Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

Versteigerung alter Heizung sorgt für Wärme im Tierpark

In Görlitz kam ein besonderer Heizkörper unter den Hammer. Das Geld geht an den Tierpark. Dort ist schon klar, wofür die Summe gebraucht wird.

Von Susanne Sodan
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Hat ihren neuen Besitzer gefunden: die historische Heizung aus dem Totschek-Kaufhaus.
Hat ihren neuen Besitzer gefunden: die historische Heizung aus dem Totschek-Kaufhaus. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Anfang dieses Jahres haben die Stadtwerke Görlitz und Philipp Metz einen historischen Heizkörper versteigert. Philipp Metz ist der Inhaber des ehemaligen Kaufhauses Totschek auf der Steinstraße. Während im Keller das Energieeffizienzquartier - ein Mini-Kraftwerk -eingerichtet wurde, entdeckte ein Ingenieur den historischen Heizkörper - der letztlich für 800 Euro unter den Hammer kam.

Alte Heizung hilft für Kauf neuer Heizung

Das Geld geht an einen guten Zweck, den Tierpark Görlitz. Passend: Die Summe aus der Versteigerung des alten Heizkörpers hilft für die Anschaffung einer neuen Heizung, erzählt Tierpark-Chef Sven Hammer. Es geht um eine Heizung für den Zoo-Eingangsbereich, der gerade neu gestaltet wird. „Die Spende soll für eine Wohlfühltemperatur auf der Kassiererinnen-Insel sorgen“, so Hammer.

Das höchste Gebot für die historische Heizung kam aus Zittau: Thomas Kurzke, Geschäftsführer der G&K Gebäudetechnik Zittau, bot 800 Euro und erhielt den Zuschlag. Die historische Heizung ist ein Unikat. Jedes Teil wurde einzeln gegossen und zusammengebaut. Ein Bernstädter Malermeister restaurierte das Stück vor der Versteigerung.