merken
PLUS Görlitz

Hundehalter verwirrt über Besuch von der Stadt

In den sozialen Netzwerken wird gerade heiß diskutiert. Weil in Görlitz Stadt-Mitarbeiter bei Hundehaltern klingeln.

Angemeldet? Die Stadt Görlitz kontrolliert verstärkt Hundehalter, ob sie ihr Tier registriert haben.
Angemeldet? Die Stadt Görlitz kontrolliert verstärkt Hundehalter, ob sie ihr Tier registriert haben. ©  dpa/Tobias Hase

Schon zum zweiten Mal habe die Stadtverwaltung geklingelt und nach dem Hund gefragt. "Beim ersten Mal wollten die keine Steuermarke sehen, beim zweiten Mal wollten die die Nummer haben", schreibt die Frau, die nach eigenen Angaben erst kürzlich nach Görlitz gezogen ist. "Was soll das?", fragt sie, ihr komme das alles sehr komisch vor. Inzwischen hat der Post 50 Kommentare.

Immer wieder nicht registrierte Hunde

Ende September hatte die Stadtverwaltung Görlitz angekündigt, dass sie ab Oktober verstärkt kontrollieren will. Zum einen geht es dabei um nicht angemeldete Hunde, zum anderen um nicht angemeldete Zweitwohnungen. Hintergrund sei, dass in der jüngeren Vergangenheit bei Einzelkontrollen und durch Hinweise aus der Bevölkerung immer wieder nicht registrierte, also illegale Hunde festgestellt wurden, hatte Juliane Zachmann von der Pressestelle der Stadt kürzlich gegenüber der SZ erklärt.  

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Und auch die Ermittlung von nicht gemeldeten Zweitwohnungen habe zuletzt Nachzahlungen von über 23.000 Euro erbracht. Gegenüber denen, die ihren Steuerpflichten nachkommen, sei es nur fair, auch die zu ermitteln, die das nicht tun. Das Geld geht in den Görlitzer Haushalt, allerdings nicht für bestimmte, geplante Vorhaben, sondern für Projekte, die der Allgemeinheit dienen. 

Ob der Aufwand lohnt?

Eine Frage, um die es nun bei Facebook geht: Ob Mitarbeiter der Stadt dafür tatsächlich zu den Hundehaltern nach Hause kommen? Und ob der Aufwand im Verhältnis zum Ergebnis steht? Ob am Freitag, wie von der Neugörlitzerin auf Facebook beschrieben,  seitens der Stadt kontrolliert wurde - telefonisch konnte die SZ die Stadtverwaltung am Freitagnachmittag dazu nicht mehr erreichen. Tatsächlich hatte die Stadt aber vorige Woche Kontrollen im Außendienst angekündigt. Insgesamt hat Görlitz durch die Hundesteuer in diesem Jahr bislang rund 173.700 Euro eingenommen. 

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz