SZ + Görlitz
Merken

Ein Leben zwischen Feldern und Windmühlenresten

Sylke Bilz wohnt an einem geschichtsträchtigen Ort oberhalb von Görlitz-Klingewalde. Oft sieht sie mehr Tiere als Menschen.

Von Ingo Kramer
 6 Min.
Teilen
Folgen
Sylke Bilz gießt ihre Blumen in Klingewalde. Im Hintergrund sind die zugewachsenen Reste der alten Windmühle zu erkennen.
Sylke Bilz gießt ihre Blumen in Klingewalde. Im Hintergrund sind die zugewachsenen Reste der alten Windmühle zu erkennen. © Martin Schneider
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!