SZ + Görlitz
Merken

Görlitz nimmt 70.000-Euro-Spende an

Die Jüdische Gemeinde Görlitz hat viel Geld gesammelt. Es ist für den Davidstern auf der Synagoge bestimmt.

Von Ingo Kramer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Alex Jacobowitz, Vorsitzender und Kantor der Jüdischen Gemeinde Görlitz (JGG) steht mit einer Thora-Rolle vor der früheren Synagoge auf der Otto-Müller-Straße in Görlitz.
Alex Jacobowitz, Vorsitzender und Kantor der Jüdischen Gemeinde Görlitz (JGG) steht mit einer Thora-Rolle vor der früheren Synagoge auf der Otto-Müller-Straße in Görlitz. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Mit einem einstimmigen Beschluss hat der Stadtrat am Donnerstagabend eine Spende in Höhe von 70.000 Euro für die Wiedererrichtung des Davidsterns auf der frisch sanierten ehemaligen Synagoge auf der Otto-Müller-Straße angenommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!