SZ + Görlitz
Merken

Görlitzer Großvermieter ändert Sanierungsstrategie

Kommwohnen richtet keine Einzelwohnungen mehr her, sondern nur noch ganze Häuser. Das hat einen triftigen Grund.

Von Ingo Kramer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Arne Myckert, Geschäftsführer von Kommwohnen, steht vor dem Firmensitz in der Görlitzer Konsulstraße.
Arne Myckert, Geschäftsführer von Kommwohnen, steht vor dem Firmensitz in der Görlitzer Konsulstraße. © Foto: Kommwohnen / Jenny Thümml

Der Görlitzer Großvermieter Kommwohnen hat jetzt bei seiner Klausur beschlossen, in Zukunft davon wegzugehen, einzelne Wohnungen zu sanieren. Darüber informiert Geschäftsführer Arne Myckert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!