SZ + Görlitz
Merken

Rentner saniert Miethaus in Görlitzer Problemviertel

Rainer Kampmann entdeckt bei der Sanierung in der Emmerichstraße 56 in Görlitz eine alte Wandmalerei. Nicht die einzige Besonderheit des Gebäudes.

Von Ingo Kramer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Bauherren Beate und Rainer Kampmann stehen im Eingangsbereich ihres Hauses, Emmerichstraße 56, in Görlitz. Hier konnten Fachleute viele Details originalgetreu aufarbeiten.
Die Bauherren Beate und Rainer Kampmann stehen im Eingangsbereich ihres Hauses, Emmerichstraße 56, in Görlitz. Hier konnten Fachleute viele Details originalgetreu aufarbeiten. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Erklären kann sich Rainer Kampmann die Geschichte bis heute nicht: Warum hinterlässt jemand eine aufwendige Wandmalerei in einem nassen Kellerraum? Im Vorraum zur Waschküche? „Der Raum war nie etwas Besonderes, hier lief immer Regenwasser durch“, sagt der Eigentümer des Hauses Emmerichstraße 56, direkt neben dem Eingang zur alten Molkerei.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!