SZ + Görlitz
Merken

Im Görlitzer Kühlhaus regnet es nicht mehr rein

Das sechsetagige Haupthaus des soziokulturellen Projekts hat ein neues 2.200-Quadratmeter-Dach. Damit kann das Gebäude nun wieder genutzt werden.

Von Ingo Kramer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Auch aus der Vogelperspektive beeindruckend: Das Hauptdach des Kühlhauses in Görlitz-Weinhübel misst 2.200 Quadratmeter, die Nebendächer weitere 1.800 Quadratmeter.
Auch aus der Vogelperspektive beeindruckend: Das Hauptdach des Kühlhauses in Görlitz-Weinhübel misst 2.200 Quadratmeter, die Nebendächer weitere 1.800 Quadratmeter. © Paul Glaser/glaserfotografie.de
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!