SZ + Görlitz
Merken

Junge Architektin vollendet in Görlitz eine ganze Straße

Klaudia Szeremeta saniert das Gebäude Wielandstraße 6 in Görlitz. Damit sind alle Häuser in dieser Straße in der Südstadt saniert. Das ist noch nicht so häufig der Fall im Gründerzeitviertel.

Von Ingo Kramer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Architektin Klaudia Szeremeta steht in einer fast bezugsfertigen Wohnung in der Wielandstraße 6 in Görlitz. Als Besonderheiten hat sie hier eine Stuckdecke eingebaut und an einer Wand die Ziegel sichtbar gelassen.
Architektin Klaudia Szeremeta steht in einer fast bezugsfertigen Wohnung in der Wielandstraße 6 in Görlitz. Als Besonderheiten hat sie hier eine Stuckdecke eingebaut und an einer Wand die Ziegel sichtbar gelassen. © Martin Schneider

Das Wohnzimmer ist ein Hingucker. „Ich habe Stuckleisten montieren lassen, um den Raum aufzuwerten“, sagt Architektin Klaudia Szeremeta. Darunter hat sie an einer Wand die Ziegeloptik freilegen lassen, um die Bausubstanz zu zeigen. Aufgearbeitete alte Holztüren mit historischen Beschlägen komplettieren das Bild.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!