SZ + Görlitz
Merken

"Wolfsland"-Regisseur über den Osten: "Saubere Heimatkrimis finde ich langweilig"

Till Franzen hat bei den Krimi-Serien "Wolfsland" und "Lauchhammer" die Regie geführt. Ein Gespräch über Görlitz, finstere Orte und das Image der Lausitz.

Von Connor Endt
 6 Min.
Teilen
Folgen
Till Franzen war 2018 und 2020 Regisseur für drei Episoden von "Wolfsland".
Till Franzen war 2018 und 2020 Regisseur für drei Episoden von "Wolfsland". © Above The Line

Verbrecher und zwielichtige Gestalten spielen in der Filmografie von Regisseur Till Franzen schon länger eine Rolle. Seit 2018 hat der gebürtige Flensburger bei drei Folgen für "Wolfsland" sowie der Krimi-Serie "Lauchhammer" Regie geführt. Während seine Kollegen gerade in Görlitz neue "Wolfsland"-Folgen drehen, schneidet er in Berlin die Folgen für einen Wien-Krimi. Im Interview spricht er unter anderem über seine Erlebnisse in Görlitz und wie neue Folgen von "Wolfsland" entstehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!