merken
PLUS Niesky

Jeder zehnte Autofahrer zu schnell

Das ist das Ergebnis einer Kontrolle an der Ernst-Thälmann-Straße in Quitzdorf. In Görlitz und Niesky demonstrierten indes wieder einmal Corona-Kritiker.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Insgesamt sechs von 60 Fahrzeugen, die Polizisten am Sonntagabend innerhalb einer Stunde an der Ernst-Thälmann-Straße in Quitzdorf kontrollierten, waren schneller als erlaubt unterwegs. Fünf von ihnen kamen mit einem Verwarngeld davon. Ein Verkehrsteilnehmer war mit 97 km/h bei erlaubten 50 km/h besonders zügig unterwegs und muss mit einem Bußgeldbescheid rechnen, teilt Polizeisprecher Sebastian Ulbrich mit.

Corona-Kritiker demonstrieren wieder

Neun Personen haben laut Polizei am Sonntagvormittag an der B 6 auf Höhe des Flugplatzes in Görlitz zum Thema „Für Freiheit“ demonstriert. Die Teilnehmer der angemeldeten Versammlung zeigten Schilder und hielten sich an die Regelungen der Corona-Schutz-Verordnung.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Auch auf der Muskauer Straße in Niesky fand am Sonntagnachmittag eine angezeigte Versammlung zum Thema „Einschränkung der kindlichen Entwicklung/Schulbildung/Zugang zu Kita und Krippen durch Corona“ statt. 25 Personen kamen zusammen. Am Ende legten die Versammlungsteilnehmer ein Schild sowie Babyspielzeug vor dem Rathaus nieder. Verstöße stellten die Beamten nicht fest. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Niesky