merken
PLUS Görlitz

Gesundheitsamt soll Maskenpflicht durchsetzen

Der Grünen-Kreisrat Joachim Schulze will Masken-Verweigerer im Reichenbacher Rat nicht tolerieren.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Der lasche Umgang mit der Maskenpflicht im Reichenbacher Stadtrat stößt Kreisrat Professor Joachim Schulze (Bündnis 90/Die Grünen) sauer auf. Er hat sich mit einer E-Mail an Landrat Bernd Lange und die Sozialdezernentin Martina Weber gewandt, nachdem die SZ darüber berichtete, dass Ratsmitglieder der URBI und der AfD „oben ohne“ an den Sitzungen teilnehmen. In seiner E-Mail bittet er, dass das Gesundheitsamt Maßnahmen „zur Durchsetzung eines wirksamen Infektionsschutzes“ prüft und entsprechend auf die Stadt einwirkt.

„Gerade die Gremien der kommunalen Selbstverwaltung sollten stets vorbildlich handeln“, heißt es in dem Schreiben, das der SZ vorliegt. Die Einhaltung von Gesetzen und Verordnungen sei zudem eine Selbstverständlichkeit. Professor Schulze berichtet auch aus eigenen Erfahrungen: „Der Infektionsschutz in Sitzungen eines Stadtrates ist möglich, wie wir in Görlitz sehen. Seit Monaten werden dort FFP-2-Masken getragen.“ Diese Masken werden dem Rat zur Verfügung gestellt, neuerdings gibt es sogar Tests.

Anzeige
Roboter lernen das Streicheln
Roboter lernen das Streicheln

Eine neue Art des Internets ermöglicht künftig, dass wir Neues ganz anders lernen als bisher. Wie das geht, wird am Exzellenzcluster CeTI erprobt.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Probleme mit der Maskenpflicht hatten im März auch zwei AfD-Gemeinderäte in Lawalde. Sie weigerten sich, die Mund-Nasen-Bedeckung aufzusetzen. Im April fand in Lawalde keine Gemeinderatssitzung statt. (mit SZ/abl)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz