merken
PLUS Görlitz

Junge Musiker kommen in Bundesvergleich

Der Wettbewerb Jugend musiziert findet diesmal unter erschwerten Bedingungen statt. Zehn Görlitzer waren dabei, vier schaffen es im Mai zum Bundesausscheid.

Hannes Ludwig (l.) und Maria Pfister (r.) haben auch in diesem Jahr wieder an Jugend musiziert teilgenommen, doch diesmal war alles anders als 2019, als das Foto entstand.
Hannes Ludwig (l.) und Maria Pfister (r.) haben auch in diesem Jahr wieder an Jugend musiziert teilgenommen, doch diesmal war alles anders als 2019, als das Foto entstand. © Jugend Musiziert

Wie so vieles läuft auch der Wettbewerb Jugend musiziert, der zahlreichen Musikschülern so viel bedeutet und Wege bahnt, anders als sonst. Aber immer noch besser als 2020. Vor einem Jahr konnten die Kinder und Jugendlichen nur bis zum Regionalwettbewerb auf Lausitz-Ebene teilnehmen. Dann kam der Lockdown, Landes- und Bundeswettbewerb fielen wegen Corona aus und wurden nicht nachgeholt.

In diesem Jahr wurden Regional- und Landeswettbewerb zusammengelegt und online ausgetragen. Man konnte die musikalischen Beiträge auf Video aufnehmen und im März einreichen. Dafür zu proben war allerdings für viele schwierig, zum Beispiel weil sich nur drei Personen treffen durften, etwa Musikschüler und Klavierbegleiter, der Lehrer aber aus der Ferne per Videochat zuschauen musste. Schüler, die sich auf einen Wettbewerb vorbereiten, gehören zu den wenigen, die im Lockdown überhaupt Unterricht in Musikschulen haben dürfen.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Trotz der erschwerten Vorbereitungsbedingungen haben zehn Görlitzer Musikschüler am Regional- und Landeswettbewerb in den Kategorien Gitarre Solo, Duo Gesang/Klavier, Holzbläser Solo und Duo Streichinstrument/Klavier teilgenommen. Davon haben fünf Schüler mit sehr gutem und vier mit hervorragendem Erfolg abgeschnitten. Die 14-jährige Mezzosopranistin Anna Dribas, Schülerin von Anke-Elisabeth Bertram, wird im Mai zusammen mit ihrem 16-jährigen Klavierbegleiter Hannes Ludwig, Schüler von Nicole Kunze, am Bundeswettbewerb Jugend musiziert teilnehmen. Ebenso die 15-jährige Geigerin Mathilda Nedo und der 17-jährige Pianist Valentin Melzer, die als Duo von ihren Lehrern Dalibor Tuž und Björn Bewerich in der Vorbereitung auf den Wettbewerb begleitet wurden.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz