Görlitz
Merken

Görlitzer Kinderhaus sucht 1.000 Fußabdrücke

Zum 30. Geburtstag der Einrichtung wird einen Monat lang gefeiert. Für etwas Besonderes ist jetzt Mithilfe erforderlich.

Von Gabriela Lachnit
 2 Min.
Teilen
Folgen
Das Kinderhaus "Tausendfuß" feiert Geburtstag, es besteht seit 30 Jahren.
Das Kinderhaus "Tausendfuß" feiert Geburtstag, es besteht seit 30 Jahren. © Archiv

Das Görlitzer Kinderhaus "Tausendfuß" am Lindenweg feiert Geburtstag. Das Haus ist im September 30 Jahre in Trägerschaft des Vereins Kommunalverband Görlitz der Kindervereinigung. Dann wird einen ganzen Monat lang gefeiert. Die Vorbereitungen dafür starten schon jetzt - dafür sind Mitwirkende gesucht.

1.000 Fußabdrücke sind das Ziel

Gesucht werden 1.000 Fußabdrücke von Menschen, die ihre Spuren in der Geschichte des Hauses hinterließen. "Es spielt dabei keine Rolle, ob die Fußabdrücke von Kindern, deren Familien, Mitarbeitern, Dienstleistern oder Kooperationspartnern hinterlassen wurden", sagt die Leiterin des Hauses, Frau Stöckert, "wir freuen uns über jeden einzelnen Fußabdruck."

Wer die Aktion unterstützen möchte, sollte seinen eigenen Fußabdruck auf ein DIN-A4-Blatt bringen. Dieses kann man per Post oder digital an das Kinderhaus senden. Auf der Vorderseite sollten der Name und der Zeitraum notiert sein, wann die Person ihren Fußabdruck in der Einrichtung hinterließ. Insgesamt hoffen die Erzieherinnen auf rund 1.000 Blätter mit Fußabdrücken, die im September am Zaun der Einrichtung aufgehängt werden sollen.

Anzeige
Hier studiert Ihr den Maschinenbau von Morgen
Hier studiert Ihr den Maschinenbau von Morgen

Die Hochschule Zittau/Görlitz bietet Euch ab dem kommenden Semester einen innovativen Studiengang, bei dem Ihr Maschinenbau nachhaltig und umweltfreundlich gestalten könnt.

So sollen die Fußabdrücke in etwa aussehen. Nicht vergessen: den Namen und die Zeit aufzuschreiben, in der die Spuren im Haus hinterlassen wurden.
So sollen die Fußabdrücke in etwa aussehen. Nicht vergessen: den Namen und die Zeit aufzuschreiben, in der die Spuren im Haus hinterlassen wurden. © Foto: Kinderhaus

Zum Abschluss gibt es einen Begegnungsnachmittag

Im Geburtstagsmonat September gibt es täglich einen Höhepunkt im Kinderhaus, darunter einen Tag mit der Verkehrswacht. In den Treppenhäusern wird es zur Geschichte des Hauses eine kleine Ausstellung geben. Den Abschluss bildet am 30. September ein Begegnungsnachmittag, an dem die Türen für alle Interessierten offen stehen.

Und so erreicht der Fußabdruck das Kinderhaus: per E-Mail unter [email protected]; per Post unter Kinderhaus Tausendfuß, Lindenweg 4, 02826 Görlitz. Man kann ihn aber auch persönlich abgeben.