merken
PLUS Görlitz

Kindersportstudio bald als App

Die meisten Kinder müssen gerade auf Freizeitsport verzichten. "Theo turnt" am Demianiplatz in Görlitz bietet dafür eine Alternative und geht online.

Tina Grüner und Jens Heider haben die App "Theo turnt" zum gleichnamigen Kindersportstudio entwickelt.
Tina Grüner und Jens Heider haben die App "Theo turnt" zum gleichnamigen Kindersportstudio entwickelt. © Nikolai Schmidt

Erst im Januar eröffnete die ehemalige Polizistin und Fitnesstrainerin Tina Grüner ihr Kindersportstudio "Theo turnt" am unteren Görlitzer Demianiplatz, mit verschiedenen Kursen für Eltern und Kinder im Alter von einem bis zu vier Jahren. "Die Kurse kamen sofort gut an", sagt die 25-Jährige, die ursprünglich aus Ottenhain bei Löbau stammt. Im Frühjahr und auch jetzt wieder musste sie Corona bedingt schließen. "Aber außerhalb der Lockdowns waren alle Kurse ausgebucht." 

Bald gibt es "Theo turnt" zusätzlich als digitales Angebot: Ab Ende November können Eltern sich eine App aufs Handy laden und den Anregungen zusammen mit ihren Kindern folgen. Diese App ist keine "Corona-Variante" der Livekurse, sondern Tina Grüner hatte diesen Weg von Anfang an geplant.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Kinder als Au-pair vom Tablet weggelockt

Auf ihrer Weltreise, die sie vor allem in Länder Asiens, nach Australien und Neuseeland führte, war ihr der uneingeschränkte Medienkonsum von Kindern und Eltern aufgefallen. Dagegen wollte sie etwas unternehmen. Schon in ihrer Au-pair-Familie in Neuseeland baute sie in den Alltag der Kinder mehr Bewegung ein und dachte sich Spiele und Übungen mit Alltagsgegenständen aus. Die Kinder fanden Spaß daran.

Noch während ihrer Reise überlegte Tina Grüner, nach ihrer Rückkehr ein kleines Unternehmen zu gründen, in das ihre Ideen und Erfahrungen mit Kindern, Bewegung und Sport einfließen könnten. Sie schrieb ein Konzept für ein Kindersportstudio mit App, überzeugte damit die Jury des sächsischen "InnoStartBonus" für Existenzgründer und legte los. 

Kurse auch in Löbau und Bautzen geplant

Im Zusammenhang mit der App-Entwicklung ist "Theo turnt" in den vergangenen Monaten personell gewachsen. Mit dem Informatiker Jens Heider gründete Tina Grüner ein Unternehmen, in dem noch sechs weitere Menschen aus Informatik, Kindheitspädagogik, Sportwissenschaft, Grafik, Illustration und Social Media mitwirken. Ab Januar werden sie das bisherige Studio als Büro nutzen, während die Kurse in die größeren Turnhallen zweier Schulen umziehen und demnächst auch für Löbau und Bautzen geplant sind.

Weiterführende Artikel

Polizistin eröffnet Görlitz' erstes Kindersportstudio

Polizistin eröffnet Görlitz' erstes Kindersportstudio

Tina Grüner aus Ottenhain will nicht zulassen, dass schon die Kleinsten nur am Smartphone daddeln. Dafür hat sie ihre Laufbahn im Staatsdienst aufgegeben.

Ab 29. November wird die App "Theo turnt" für Android und iOS verfügbar sein. Sie soll die Bewegungskompetenzen von Kindern stärken und Familien dazu anregen, Zeit miteinander zu verbringen. Insofern weicht Tina Grüner auch mit der App keineswegs von ihrem Weg ab, Kinder vom Handy wegzulocken. "Kinder sind heute in den digitalen Medien zu Hause", sagt sie, "aber man kann diese auch nutzen, um sie für analoge Angebote zu begeistern."

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau  lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz