merken
PLUS Görlitz

Görlitz: Kleiner Ansturm auf Impfaktion beim Tippelmarkt

In den ersten zwei Stunden waren 40 Görlitzer und Gäste da, die sich am Rande des Töpfermarktes ihre Impfung holten. Es steht schon der nächste Görlitzer Termin.

Kai Kranich ist Sprecher des DRK Sachsen. Am Sonnabend ist er in Görlitz mit dabei bei der Impfaktion an der Fleischerstraße.
Kai Kranich ist Sprecher des DRK Sachsen. Am Sonnabend ist er in Görlitz mit dabei bei der Impfaktion an der Fleischerstraße. © Foto: Markus van Appeldorn

Seit 10 Uhr am Sonnabend kann man sich beim Tippelmarkt impfen lassen. Der Sanidienst-Anhänger des DRK steht auf der Fleischerstraße. In den ersten beiden Stunden waren bereits rund 40 Personen da, erzählt Simone Drescher, die sonst beim Impfzentrum in Löbau mitarbeitet.

Auf dem Tippelmarkt arbeitet das DRK mit dem mobilen Impfteam der Malteser zusammen. Als der Impf-Wagen öffnete stand schon eine Warteschlange davor, erzählt Simone Drescher.

Sündenfrei Mittelalterveranstaltungen
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?

Ob Ritterturniere, Stadtfeste, Firmenevents oder Weihnachts- und Mittelaltermärkte - die Agentur Sündenfrei ist der richtige Partner!

Die ersten Patienten waren solche, die zum Beispiel aus der SZ von der Impfaktion erfahren hatten, "und sich dachten, die Gelegenheit nutze ich", erzählt Kai Kranich, Sprecher des DRK Sachsen , der am Sonnabend auch bei der Impfaktion in Görlitz dabei war. "Jetzt hoffen wir auf 'Laufkundschaft'", erzählt er.

Nächster Termin: Waschtrog-Regatta

Der Tippelmarkt hat bestimmte Hygienevorkehrungen, so gibt es beispielsweise kein Begleitprogramm und keine Extra-Imbiss-Angebote, um Ansammlungen zu vermeiden. "Wir setzen auch darauf, dass es für manchen vielleicht auch ein Anstoß ist, zu sehen, wie das Leben ohne Pandemie zurückkehrt", so Kai Kranich.

Geimpft wird am Sonnabend, auch am Sonntag, mit Biontech und Johnson & Johnson. Für die Personen, die sich für Biontech entscheiden, ist der zweite Impftermin am 14. oder 15. August in der Sporthalle an der Jägerkaserne. Das ist auch der Zweitimpftermin für Personen, die sich kommende Woche bei der Waschtrog-Regatta impfen lassen. Die Entscheidung fiel kurzfristig: Auch nächste Woche werden mobiles Impfteam und Sanidienst-Anhänger noch mal in Görlitz im Einsatz sein.

Weiterführende Artikel

Impfzertifikate wieder in Apotheken erhältlich

Impfzertifikate wieder in Apotheken erhältlich

RKI: Anzahl von Infektionen nach Reisen steigt, Apotheken bieten wieder Impfzertifikate, politische Debatte um kostenpflichtige Tests - unser Newsblog.

Am Sonnabendvormittag ließen sich viele ältere Menschen impfen, die sich bislang zum Beispiel vor dem Weg bis Löbau gescheut haben, aber es es waren auch jüngere unter ihnen. Wie im Impfzentrum auch, steht vorab die Aufklärung über den Impfstoff und die medizinische Beratung an, nachher eine Viertelstunde Wartezeit.

Am Sonntag öffnet das Impfangebot ebenfalls 10 bis 17 Uhr.

Mehr zum Thema Görlitz