merken
PLUS Görlitz

Warum ein Landsknecht im Görlitzer Rathaus steht

Im 17. Jahrhundert schuf ein Bildhauer eine Herold-Figurengruppe, die im Görlitzer Museum steht. Aber warum erhielt die Stadt jetzt die zweite Kopie?

Das ist die Kopie der Brunnenfigur vom Obermarkt, die jetzt im Görlitzer Rathaus steht.
Das ist die Kopie der Brunnenfigur vom Obermarkt, die jetzt im Görlitzer Rathaus steht. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Weil er so schön ist, hat Görlitz seit Donnerstag nun seinen Herold dreimal. Das Original steht in der Eingangshalle des Barockhauses Neißstraße 30, eine Kopie auf dem Brunnen des Obermarktes - und nun eine weitere vor dem OB-Zimmer im Rathaus.

Angefertigt wurde die neueste Kopie im 3D-Druck für die Ausstellung "Sachsen Böhmen 7000" des Sächsischen Museums für Archäologie in Chemnitz, die bis März 2019 zu sehen war. In der Ausstellung, so berichten die Görlitzer Sammlungen, trug die Figur die aus dem 17. Jahrhundert stammende Hellebarde mit Fähnchen, die zuvor restauriert worden war.

Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Nach der Ausstellung erhielt nun Görlitz die zweite Kopie und damit seinen dritten Herold. Mitarbeiter des Städtischen Betriebshofes sowie von Fißler + Kollegen GmbH - einer Spezialfirma für Ausstellungseinrichtungen - brachten die Figur am Donnerstag nach Görlitz und stellten sie im ersten Obergeschoss des Rathauses auf.

Das Original stammt aus dem Jahre 1673/74. Damals fertigte Bildhauer Johann Anton die Figur eines Landsknechts, die den Röhrkasten der städtischen Wasserversorgung auf dem Obermarkt zierte. Gekleidet wurde die Figur in eine, der Antike nachgeahmte Rüstung, sie hält in der rechten erhobenen Hand die Hellebarde mit Fähnchen. Und in der linken Hand befindet sich das Wappen des Kurfürstentums Sachsen, zu dem Görlitz seit 1635 gehörte. Ein böhmischer Löwe gehört auch noch zu der Figurengruppe. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz