SZ + Görlitz
Merken

Kleine Fortschritte beim Kulturerbezentrum in Görlitz

Die Dreifaltigkeitskirche in Görlitz soll selbst das wichtigste Objekt des neuen Zentrums mit einer Schau über Jacob Böhme werden. Über den wird in Görlitz wieder mehr nachgedacht.

Von Ines Eifler
 5 Min.
Teilen
Folgen
Um 1430 entstanden, stammt eine mittelalterliche Wandmalerei in der Dreifaltigkeitskirche noch aus der Zeit der Franziskanermönche. Kunsthistoriker Kai Wenzel kennt sich damit aus.
Um 1430 entstanden, stammt eine mittelalterliche Wandmalerei in der Dreifaltigkeitskirche noch aus der Zeit der Franziskanermönche. Kunsthistoriker Kai Wenzel kennt sich damit aus. © Paul Glaser/glaserfotografie.de
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!