Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

Kreis Görlitz: Corona trotz der Ferien in 125 Schulen und Kitas

Am Montag startet der Unterricht. Aber auch das Impfen mit dem neuen Stoff Novavax.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ab Montag wird auch im Landkreis Görlitz mit dem Impfstoff Novavax gestartet.
Ab Montag wird auch im Landkreis Görlitz mit dem Impfstoff Novavax gestartet. © Claudia Hübschmann

Ab Montag wird auch im Landkreis Görlitz erstmals der Impfstoff Novavax zum Einsatz kommen. Wie groß das Interesse an diesem Impfstoff ist, auf den einige Unentschlossene oder Impfskeptiker schon warten, das wird sich schnell zeigen. Die Corona-Pandemie jedenfalls hat im Landkreis noch nicht wirklich den Rückzug angetreten. Mehr geimpfte Personen als bisher - das könnte die Situation entspannen, sagen die führenden Virologen des Landes.

556 neu mit dem Coronavirus Infizierte meldete der Landkreis am Freitag. Trotz Ferien- und Urlaubszeit sind auch wieder 78 Kinder darunter. Mehr als 3.500 Menschen müssen sich in häuslicher Quarantäne absondern, 2.926 von ihnen nach einem positiven PCR-Test. 631 sind als Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt worden.

Diese Zahlen, wie auch die der Corona-Inzidenz schwanken in den vergangenen sieben Tagen mal etwas nach oben oder unten. Der entscheidende Wert des Robert-Koch-Instituts liegt jetzt mit 953 wieder etwas unter der 1.000-er-Marke. Der Wert des Kreis-Gesundheitsamtes wurde am Freitag mit 1.222 angegeben. Vor einer Woche teilte das RKI einen Wert von 1.062, der Landkreis von 1.375 mit.

Möglicherweise bringt der bevorstehende Montag nicht nur eine Zäsur beim Impfgeschehen. Denn dann starten die Kinder und Jugendlichen nach zwei Winterferienwochen wieder in den Unterricht. Am Freitag gab der Landkreis überraschenderweise auch dazu aktuelle Informationen heraus. Demnach sind im Landkreis Görlitz 61 Schulen und 64 Kindertageseinrichtungen beziehungsweise Horte in fast allen Städten und Gemeinden von Coronavirus-Infektionen betroffen. In den Schulen sind 149 positive Fälle zu verzeichnen, in den Kitas und Horten 95.