SZ + Görlitz
Merken

Lausitz-Festival schafft es aufs Land

Drei Wochen lang traten internationale Größen an verschiedensten Orten der Region auf. Die Veranstalter sind zufrieden, und die Künstler wollen wiederkommen.

Von Ines Eifler
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die weltberühmte Pianistin Marthe Argerich gab während des Lausitz-Festivals drei Konzerte: hier in der Dorfkirche Cunewalde mit der Neuen Lausitzer Philharmonie.
Die weltberühmte Pianistin Marthe Argerich gab während des Lausitz-Festivals drei Konzerte: hier in der Dorfkirche Cunewalde mit der Neuen Lausitzer Philharmonie. © Pawel Sosnowski

Sehr glücklich und dankbar sei er, sagt Daniel Kühnel, der nach drei Wochen Lausitz-Festival mit fast 50 kulturellen Veranstaltungen zwischen Görlitz und Plessa, Zittau und Cottbus, jetzt wieder zurück in Hamburg ist. "Es hat alles so gut geklappt, wie wir es uns gewünscht haben", sagt der Festival-Intendant. Nur eine einzige Künstlerin habe absagen müssen, sodass in Forst ein Vortrag ausfiel. "Aber sonst lief alles nach Plan", sagt er. "Das hätte in diesen Zeiten auch anders kommen können."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!