merken
PLUS Görlitz

Lkw landet auf Felsen - Tank aufgerissen

Polizei und Feuerwehr rückten an. Die Bergung des Fahrzeugs bei Waldhufen ließ auf sich warten, denn das war nicht der einzige Schnee-Unfall am Dienstag.

Mitarbeiter der Firma Dussa kümmerten sich darum, dass kein Diesel ausläuft.
Mitarbeiter der Firma Dussa kümmerten sich darum, dass kein Diesel ausläuft. © Danillo Dittrich

An der Fritz-Peuser-Straße im Waldhufener Ortsteil Thiemendorf hat es am Dienstagmorgen um kurz nach 6 Uhr gekracht.

Dort war ein 39-jähriger Slowake mit einem Lkw mit Sattelzug-Maschine der Marke Mercedes Benz und einem Krone-Auflieger unterwegs. Vermutlich aufgrund des Winterwetters sei er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf einer Steinformation vor einem Wohnhaus gelandet, teilt Sebastian Ulbrich, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz, der SZ auf Nachfrage mit. Dadurch riss bei dem Fahrzeug der Dieseltank auf. Verletzt worden sei niemand. Polizei sowie die Feuerwehren aus Nieder Seifersdorf und Thiemendorf eilten mit jeweils einem Fahrzeug herbei, so ein Sprecher der Rettungsleitstelle Hoyerswerda. Die Kameraden sicherten die Unfallstelle ab und verhinderten das weitere Auslaufen des Tanks, bis die Firma Dussa eintraf und das übernahm. Größere Verkehrsbehinderungen habe es nicht gegeben.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Die Bergung soll noch im Laufe des heutigen Tages passieren. Zumindest bis 10.46 Uhr steckte der Lkw noch fest, erklärt Ulbrich. Am Vormittag hingen die Bergungskräfte nämlich zeitweise noch auf der A 4 fest. Auch dort gab es aufgrund des Schnee-Chaos allerhand zu tun. So war am Vormittag die Auffahrt Königshainer Berge von 5 bis 9.45 Uhr gesperrt. Zeitweise gab es Blockabfertigung am Tunnel. Grund seien laut Polizei, dass es "immer mal wieder liegen gebliebende Lkw" gegeben habe. Die Autobahnpolizei versuchte daher den Verkehr so zu regeln, dass die jeweiligen Rettungsgassen noch befahrbar waren.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz