merken
PLUS Görlitz

Aktionskreis für Görlitz erhält eine Chefin

Anneliese Karst steht dem Verein künftig vor. Sie war bisher durch ganz andere Tätigkeiten bekannt.

Anneliese Karst ist die neue Vorstandsvorsitzende des Vereins Aktionskreis für Görlitz.
Anneliese Karst ist die neue Vorstandsvorsitzende des Vereins Aktionskreis für Görlitz. © Pawel Sosnowski/80studio.net

Sie tritt in große Fußstapfen: Nach dem langjährigen Vorsitzenden Joachim Rudolph und dem Chef der vergangenen Jahre, Rainer Müller, ist nun Anneliese Karst die neue Vorstandsvorsitzende beim Aktionskreis für Görlitz. Das gab der Verein jetzt bekannt.

Rainer Müller (81) hatte nicht mehr kandidiert. Anneliese Karst war bisher durch ganz andere Tätigkeiten bekannt: Beruflich war sie bis zu ihrer Pensionierung im Görlitzer Siemens-Werk tätig, wo sie die Logistik leitete. Privat engagiert sie sich stark für die Stadthalle, wirkt als Kuratoriumsmitglied in der Stadthallenstiftung mit, außerdem im Förderverein – und sie kümmert sich um die Wiederbelebung der Kinderfeste an der Stadthalle.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Ebenfalls im Vorstand des Aktionskreises arbeiten künftig Gabriele Melzer, Inhaberin einer Görlitzer Werbeagentur, als stellvertretende Vorsitzende, Benedikt M. Hummel, Geschäftsführer des städtischen Kulturservice, als Schatzmeister sowie Norbert Scheunert und Philipp Bormann, Disponent am Gerhart-Hauptmann-Theater, als Beisitzer mit.

Der neue Vorstand hat sich nach eigener Auskunft zum Ziel gesetzt, Ende des Jahres einen Aktionsplan für die kommenden vier Jahre auf der dann anstehenden Mitgliederversammlung vorzustellen. Schon jetzt haben sich die Mitglieder des neuen Vorstands darauf verständigt, das Bürgerforum und das Haus der Vereine weiterentwickeln und ausbauen zu wollen.

Mehr zum Thema Görlitz