merken
PLUS Görlitz

B6-Umleitungsstress bleibt Montag in Görlitz noch aus

Die Arbeiten für Sperrungen und Ampel liefen bis Nachmittag. Ob es zu den befürchteten Staus kommt, zeigt sich Dienstag.

Am Montag wurden die Sperrschilder in Görlitz (hier ein Symbolbild) noch aufgestellt, der Verkehr floss bis Nachmittag.
Am Montag wurden die Sperrschilder in Görlitz (hier ein Symbolbild) noch aufgestellt, der Verkehr floss bis Nachmittag. © Eric Weser

Voraussichtlich bis zum 22. Oktober wird auf der Görlitzer Umgehung, der B6, gebaut, Start war an diesem Montag. Aber zum Wochenbeginn fließt der Verkehr zumindest bis zum Nachmittag noch weitgehend unbehelligt. Die ersten Schilder auf der B6 werden erst nach dem Montagmittag aufgestellt. Allerdings war am zeitigen Vormittag auch noch nicht die B6, Ortsausgang Holtendorf Richtung Wiesbadener Straße freigegeben. Sperrzäune waren zwar abgebaut, die entsprechenden Verkehrszeichen aber noch abgeklebt.

DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal

Unser DDV-Lokal-Shop ist der Ort, an dem wir für Sie das Besondere großschreiben. Egal ob als Überraschung für Ihre Liebsten oder für Sie selbst: Unsere Geschenke und Manufakturwaren vereinen Tradition, Qualität und Handwerkskunst vom Feinsten. Hier mehr erfahren!

Nun folgen die weiteren Arbeiten und Autofahrer müssen sich spätestens ab Dienstag auf Staus in und um Görlitz gefasst machen. Zwischen der Einmündung Wiesbadener Straße und der Auffahrt zur Girbigsdorfer Straße wird eine halbseitige Sperrung eingerichtet, in Richtung Löbau, Reichenbach geht es an der Baustelle vorbei. Aus Richtung Löbau fließt dann der Verkehr über die Umleitung Girbigsdorfer Straße.

Kniffliger, vor allem für den Lkw-Verkehr schon vor Görlitz, dürfte es beim nächsten Bauabschnitt werden: Kreuzung B 6-Robert-Bosch-Straße bis kurz vor Kreisverkehr zum Autobahnanschluss. Denn der ist seit Montag gesperrt. Der Verkehr wird per Ampel geregelt und an der Baustelle vorbeigeführt. Die Autobahnauffahrt Görlitz ist ebenso gesperrt. Die Arbeiten an der B6 werden in insgesamt fünf Abschnitten absolviert.

Mehr zum Thema Görlitz