SZ + Görlitz
Merken

Nächster Bauauftrag fürs neue Landratsamt vergeben

Eine Hirschfelder Firma übernimmt den Rohbau auf der Görlitzer Salomonstraße. Es wird erneut teurer als geplant.

Von Matthias Klaus
 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Baustelle Landratsamt: Zwischen Berliner Straße und Salomonstraße entstehen neue Behördengebäude.
Die Baustelle Landratsamt: Zwischen Berliner Straße und Salomonstraße entstehen neue Behördengebäude. © André Schulze

Der Technische Ausschuss des Kreistages hat jetzt einen weiteren Auftrag für einen Bauauftrag am neuen beziehungsweise umgebauten Landratsamt in Görlitz vergeben. Es geht dabei um Rohbauarbeiten auf der Salomonstraße. Der Antrag wurde mehrheitlich angenommen, die AfD-Abgeordneten enthielten sich der Stimme.

Der Kreis hatte die Arbeiten in zwei Abschnitte aufgeteilt, um kleineren Bietern bessere Chancen einzuräumen. Konkret geht es dabei um die Salomonstraße 10 bis 12 und 13/14. Die Ausschreibungsunterlagen forderten neun Anbieter ab, drei reichten fristgemäß ihre Angebote ein. Den Zuschlag bekam die Bau- und Ausbau André Knebel GmbH aus Hirschfelde.

Das Landratsamt hatte für den gesamten Bauauftrag knapp 1,7 Millionen Euro berechnet. Das Gesamtangebot aus Hirschfelde liegt bei reichlich 2,8 Millionen Euro. Alle Angebote hatten die Kostenberechnung des Landratsamtes überschritten. Das begründet die Preissteigerung unter anderem mit "allgemein großen Baupreissteigerungen".