SZ + Görlitz
Merken

Kreis-Bildungsgesellschaft künftig nur mit einem Chef

Die beiden bisherigen Geschäftsführer der ZiBi hören auf, deshalb gibt es ab Januar einen neuen.

Von Matthias Klaus
 1 Min.
Teilen
Folgen
Danilo Baumgarten
Danilo Baumgarten © Kreis Görlitz

Danilo Baumgarten ist ab kommendem Jahr der alleinige Geschäftsführer der Zittauer Bildungsgesellschaft. Das hat der Kreistag Görlitz jetzt beschlossen. Bisher wird die Gesellschaft von zwei Geschäftsführern vertreten. Winfried Scholz scheidet altersbedingt Ende des Jahres aus. Im September teilte auch Petra Schild mit, dass sie nicht mehr als Geschäftsführerin tätig sein möchte. Sie bleibt dem Unternehmen aber noch bis zum 30. Juni als Angestellte erhalten, um einen reibungslosen Übergang der Geschäftsführung zu ermöglichen.

Die Zittauer Bildungsgesellschaft arbeitet im Bereich der beruflichen Vorbereitung, der Aus- und Weiterbildung. Als gemeinnützige GmbH ist sie unter anderem auch in der Jugendhilfe im Kreis aktiv, organisiert etwa Beschäftigungsprojekte. Bei Bedarf arbeitet die Gesellschaft mit Vereinen, Arbeitgebern zusammen.

Die Zittauer Bildungsgesellschaft hat Standorte in Zittau, am Berufsschulzentrum Oberland, am Lehrhof Löbau und betreibt ein Büro in Görlitz. Als gemeinnützige Gesellschaft verfolgt sie nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.