merken
PLUS Görlitz

Casino wird Corona-Testzentrum

Testen statt zocken - an der Bahnhofstraße wird nun auch das Virus gesucht. Hinter der Idee steht ein bekannter Görlitzer Macher.

Corona Schnelltestcenter im Casino: An der Bahnhofstraße wird zwar momentan nicht mehr gezockt, dafür aber getestet.
Corona Schnelltestcenter im Casino: An der Bahnhofstraße wird zwar momentan nicht mehr gezockt, dafür aber getestet. © Martin Schneider

Am Mittwochmorgen so gegen halb neun ist es noch ruhig im neuen Corona-Schnelltestzentrum an der Görlitzer Bahnhofstraße. Durch den Eingang, den ansonsten Freunde des Glücksspiels passieren, kommen nun jene, die wissen wollen, ob sie etwa mit dem Corona-Virus infiziert sind. Zwei "Kandidaten" stehen in der Warteschlange, die Wartebereiche sind gut als solche gekennzeichnet.

Görlitz, inklusive Kodersdorf, hat nun sein drittes Schnelltestzentrum, und das mitten in der Stadt. Seit Anfang der Woche ist es in Betrieb. Stefan Menzel, Chef der Flamingo-Casinos, rechnet aber damit, dass erst ab nächster Woche mit einem größeren Ansturm zu rechnen ist. Dann, wenn die Pendler aus dem Nachbarland wieder einen negativen Corona-Test vorweisen müssen - im Falle einer Kontrolle.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Idee kam aus der Besprechungsrunde

Görliwood-Bus, Casino-Betreiber, Boats and Friends am Zgorzelecer Neißeufer und nun auch noch Corona-Testzentrum - Stefan Menzel möchte eigentlich gar nicht so recht ins Licht der Öffentlichkeit mit seinem neuen Projekt gerückt werden. "Es war eine Idee, die aus dem Team kam. Während einer Besprechung haben wir überlegt, was wir denn als Firma jetzt im Lockdown machen könnten. So kam es zum Testzentrum", sagt er.

Das Casino an der Bahnhofstraße findet Stefan Menzel dafür sehr gut geeignet. "Es hat einen separaten Ein- und Ausgang, erfüllt alle Anforderungen an die Hygienevorschriften", schildert er.

Die Tests bezieht er über zertifizierte Anbieter. Casino-Personal wurde geschult, damit sie die Abstriche vornehmen können. Das Prozedere gleicht denen an den beiden bestehenden Testzentren in Kodersdorf und bei Birkenstock. Innerhalb von etwa 15 Minuten liegt das Ergebnis vor. Positiv Getestete werden, wie generell, an das Gesundheitsamt des Landkreises gemeldet.

Möglicherweise zweites Testzentrum in Bad Muskau

Die Beschilderung an der Bahnhofstraße wird sich in den kommenden Tagen noch etwas verändern. Auf Facebook hat das neue Testzentrum derweil schon kräftig Werbung gemacht, vor allem in Polen. 15 Euro kostet ein Test an der Bahnhofstraße, ein Kampfpreis. "Wir haben uns an den üblichen Preisen für die Corona-Schnelltests orientiert", sagt Stefan Menzel.

Möglicherweise bekommt das Görlitzer Casino-Testzentrum noch einen Ableger. Stefan Menzel betreibt in Grenznähe in Bad Muskau ebenfalls eine entsprechende Einrichtung. "Wir sind derzeit am Überlegen, ob dort auch Corona-Tests angeboten werden können", sagt er.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz