merken
PLUS Görlitz

Corona bremst wieder den Männertag aus

Die Bundesnotbremse gilt auch am Vatertag. Die Inzidenz im Kreis Görlitz ist so hoch, dass die Kneipen auch nicht außen öffnen dürfen.

Nein, nicht erlaubt. Zu viele Haushalte und zu geringer Abstand, das geht am Vatertag im Kreis Görlitz nicht.
Nein, nicht erlaubt. Zu viele Haushalte und zu geringer Abstand, das geht am Vatertag im Kreis Görlitz nicht. © dpa

Männertag auf dem Fluss? Warum nicht? Stefan Menzel, Chef von Boats and Friends jedenfalls plant schon damit. "Am 13. Mai starten wir", ist er zuversichtlich. Paddeltouren auf der Neiße, die kennt man ja schon vom Unternehmer, der auch die Görliwoodbusse betreibt.

Neu ist aber, dass die Gäste nun auch auf deutscher Seite einsteigen können, nicht wie es bisher war, nur in Zgorzelec. Der Zustieg befindet sich jetzt im Uferpark, Nähe ehemaliges Kondensatorenwerk. "Man weiß ja nicht, wie sich die Grenzproblematik entwickelt. Deshalb wollten wir für unsere Gäste eine neue Möglichkeit schaffen", so Stefan Menzel.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Männertag in Coronazeiten - was darf man denn da überhaupt? Werner Ales hat seinen Bollerwagen schon mal aus der Garage geholt. " Nee, geschmückt wird erst einen Tag vorher", sagt er. Denn am Ende hängen dann ja die Blätter traurig runter. Das muss ja auch nicht sein", schmunzelt er.

Kreis von Lockerungen weit entfernt

Eigentlich will Werner Ales aus Görlitz ja mit seinen Kumpels losziehen. Die Ziele, sie sind beschränkt. Gastronomie, dicht. "Nur was zum Abholen? Nein, wir bringen unser Gesöff selber mit", sagt Werner Ales. Er hat vorgesorgt, der Kasten Bier wartet schon. "Die Supermärkte haben ja geöffnet. Da heißt es eben Selbstversorgung", sagt er.

Schwierig wird es allerdings mit der Kontaktbeschränkung. Wie das gehen soll, Werner Ales weiß es noch nicht. Die offizielle Regelung ist so: Bei einer Inzidenz von weniger als 100 neuen Corona-Fällen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen werden die Kontaktbeschränkungen gelockert.

Derzeit gilt aber im Kreis Görlitz generell: Ein Haushalt darf eine weitere Person aus einem anderen Haushalt treffen, Kinder unter 14 Jahren aus dem Haushalt nicht mitgerechnet. Und: Zwischen 22 Uhr und 5 Uhr gilt eine nächtliche Ausgangssperre, Joggen und Spaziergänge sind bis 24 Uhr erlaubt. Für einen spontanen Treff am Vatertag im Biergarten besteht zwischen Bad Muskau und Zittau keine Chance.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Die Polizei wird derweil gerade am Männertag verstärkt kontrollieren. Darauf hat die Polizei vielerorts bereits vorsorglich hingewiesen. Denn auch am Vatertag gelten keine Ausnahmen. Werner Ales hat sich im Internet über die Beschränkungen schlau gemacht. "Ist nicht viel anders, als im vergangenen Jahr", findet er. Am Ende, so der Mittvierziger, setze er sich mit den Kumpels eben in den Garten. "Ich glaub nicht, dass dort die Polizei vorbeikommt", hofft Werner Ales.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz