merken
Görlitz

Zwei Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Zu verdanken ist das aufmerksamen Passanten. Außerdem muss sich die Polizei noch mit Trunkenheitsfahrten befassen.

© Archiv/Uwe Soeder

Mazda CX3 verschwunden

Am Freitag, 16. April, schlugen Autodiebe am Mühlweg in Görlitz zu. Sie stahlen einen weißen Mazda CX3 mit dem amtlichen Kennzeichen NY - UM 74. Der Wert des fünf Jahre alten Pkw ist derzeit nicht bekannt. Die "Soko Kfz" übernahm den Fall und fahndet nach Angaben der Polizei international nach dem Fahrzeug.

Stark alkoholisiert am Steuer

Am Freitagabend haben Görlitzer Polizisten gegen 22 Uhr an der Bahnhofstraße in Görlitz eine betrunkene Mazda-Fahrerin aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Polizei, pustete die 36-jährige Polin umgerechnet 1,32 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung ihres Führerscheins. Die Ordnungshüter fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Dieb auf Baustelle gefasst

Am Samstagvormittag beobachtete ein aufmerksamer Passant, wie sich ein zunächst unbekannter Mann auf der Sattigstraße in Görlitz auf das Grundstück eines im Umbau befindlichen Mehrfamilienhauses schlich. Die herbeigerufenen Polizisten stellten den Dieb noch im Baustellenbereich. Der 57-Jährige hatte bereits diverse Metall-Dachrinnen im Wert von etwa 50 Euro zum Abtransport bereit gelegt. Gegen den Deutschen wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Das meldet die Polizei.

Stark alkoholisiert mit Fahrrad unterwegs

Polizeibeamte stoppten Samstagabend in Görlitz einen 39-Jährigen, der mit seinem Fahrrad die Wiesbadener Straße befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten sie einen starken Alkoholgeruch bei dem jungen Mann. Der daraufhin durchgeführte freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,64 Promille. Eine Blutentnahme war die Folge. Gegen den Deutschen wird nun laut Polizei wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Autoeinbrecher geschnappt

In der Nacht zum Sonntag, 18. April, alarmierte ein Görlitzer Anwohner die Polizei, als er sah, wie sich auf der Klosterstraße zwei dunkle Gestalten an einem geparkten Renault Twingo zu schaffen machten. Die sofort eingesetzten Beamten konnten einen der flüchtigen Täter im Bereich fassen. Der junge Mann leistete bei der vorläufigen Festnahme Widerstand. Die Polizisten blieben dabei unverletzt. Es stellte sich heraus, dass der 30-Jährige bereits ein Fenster des Pkw gewaltsam geöffnet hatte. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 100 Euro. Der Pole muss sich nun neben dem versuchten besonders schweren Diebstahl auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vor Gericht verantworten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem noch unbekannten Mittäter aufgenommen.

1 / 5

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal

Unser DDV-Lokal-Shop ist der Ort, an dem wir für Sie das Besondere großschreiben. Egal ob als Überraschung für Ihre Liebsten oder für Sie selbst: Unsere Geschenke und Manufakturwaren vereinen Tradition, Qualität und Handwerkskunst vom Feinsten. Denn Sachsens Händler, Dienstleister und Manufakturen haben sehr viel zu geben – und wir bringen es in unserem Online-Shop für Sie zusammen. Dabei hält unser Name, was er verspricht: „Bestes für Sachsen“. Denn der überwiegende Teil der bei DDV Lokal angebotenen Produkte und Dienstleistungen trägt das Gütesiegel „Made in Saxony“. Waren aus heimischen Manufakturen und original sächsische Innovationen bringen wir in enger Kooperation

Mehr zum Thema Görlitz