merken
PLUS Familienkompass 2020 Görlitz Familienkompass

Zukunftsangst geht in Görlitz um

Biesnitz gilt als wohlhabend, in der Altstadt sind die meisten Häuser saniert. Und doch blicken viele Einwohner sorgenvoll in die Zukunft.

Die Görlitzer Altstadt schneidet beim Familienkompass recht gut ab - allerdings nicht, wenn es um die Zukunftschancen der Kinder geht.
Die Görlitzer Altstadt schneidet beim Familienkompass recht gut ab - allerdings nicht, wenn es um die Zukunftschancen der Kinder geht. © André Schulze

Rund 4.260 Görlitzer leben in der Alt- und Nikolaivorstadt, rund 9.730 in Biesnitz und Rauschwalde. Zusammen genommen sind das etwa 14.000 Menschen und damit ein Viertel der Gesamtstadt. Also ein recht erheblicher Teil. Umso froher stimmt es, dass die Bewohner dieser Viertel mit der Familienfreundlichkeit des eigenen Wohnortes im Durchschnitt recht zufrieden sind – sogar ein klein wenig zufriedener als der sächsische Durchschnitt.

Wohnkosten sind recht niedrig

Besonders gut sieht es beim Thema Wohnen aus. Vor allem beim großen Wohnungsangebot und teilweise auch bei den niedrigen Wohnkosten liegen die vier Stadtteile deutlich über dem sächsischen Schnitt. In Alt- und Nikolaivorstadt bezeichnen 70 Prozent der Befragten die Wohnkosten als niedrig. In Biesnitz und Rauschwalde sind es hingegen nur 30 Prozent – was immer noch leicht über dem Sachsen-Schnitt liegt. In einem Punkt beim Wohnen sind die Biesnitzer und Rauschwalder aber deutlich unzufriedener als der Durchschnitts-Sachse: Für die Kinder gibt es nicht genug Platz zum Spielen. In Alt- und Nikolaivorstadt sieht es da besser aus.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Gesamtergebnis Altstadt/Nikolaivorstadt 
Gesamtergebnis Altstadt/Nikolaivorstadt  © SZ Grafik
Kita Altstadt/Nikolaivorstadt
Kita Altstadt/Nikolaivorstadt © SZ Grafik
Arbeit Altstadt/Nikolaivorstadt
Arbeit Altstadt/Nikolaivorstadt © SZ Grafik
Familienpolitik Altstadt/Nikolaivorstadt
Familienpolitik Altstadt/Nikolaivorstadt © SZ Grafik
Gesundheit Altstadt/Nikolaivorstadt
Gesundheit Altstadt/Nikolaivorstadt © SZ Grafik
Wohnen Altstadt/Nikolaivorstadt
Wohnen Altstadt/Nikolaivorstadt © SZ Grafik
Schule Altstadt/Nikolaivorstadt
Schule Altstadt/Nikolaivorstadt © SZ Grafik

Sehr große Unterschiede zwischen den Stadtteilen zeigen sich auch beim Thema Arbeit, wo Biesnitz und Rauschwalde in fast allen abgefragten Punkten unter dem Sachsen-Schnitt landen, Alt- und Nikolaivorstadt klar darüber. Erschreckend: Die Zukunftschancen ihrer Kinder sehen die Menschen in all diesen Stadtteilen negativ, geben ihr eine Schulnote 4, während der Sachsen-Schnitt bei 3,23 liegt. Kein einziger Befragter in Biesnitz und Rauschwalde sieht sie positiv, stattdessen kreuzten 65 Prozent negativ an, die anderen 35 Prozent neutral. In Alt- und Nikolaivorstadt gaben sogar 77,5 Prozent negativ an, 16 Prozent neutral und zumindest 6,5 Prozent positiv.

Zufriedenheit mit Kitas und Schulen

Erfreulich: Über Kitas und Schulen äußern sich die Bewohner dieser Stadtviertel insgesamt recht positiv, in vielen Punkten auch besser als der Sachsen-Schnitt. Doch auch hier gibt es einzelne Ausreißer nach unten. In Alt- und Nikolaivorstadt ist es die Frage, ob Eltern an den Schulen gut informiert werden, die mit einer Schulnote von 3,1 deutlich unter dem Sachsen-Schnitt von 2,81 liegt. Biesnitz und Rauschwalde (2,65) stehen hier gut da. Bei ihnen haben allerdings viele nicht die Wunsch-Kita bekommen: Schulnote 2,53 im Vergleich zum Sachsen-Schnitt von 2,25. Die Menschen in Alt- und Nikolaivorstadt bewerten ausgerechnet diesen Punkt besonders positiv (1,69). Noch besser schneiden nur die engagierten Kita-Erzieher (1,23) ab, aber auch in Biesnitz und Rauschwalde stehen die Erzieher sehr gut da (1,53).

Gesamtergebnis Biesnitz/Rauschwalde
Gesamtergebnis Biesnitz/Rauschwalde © SZ Grafik
Familienpolitik Biesnitz/Rauschwalde
Familienpolitik Biesnitz/Rauschwalde © SZ Grafik
Arbeit Biesnitz/Rauschwalde
Arbeit Biesnitz/Rauschwalde © SZ Grafik
Schule Biesnitz/Rauschwalde
Schule Biesnitz/Rauschwalde © SZ Grafik
Kita Biesnitz/Rauschwalde
Kita Biesnitz/Rauschwalde © SZ Grafik
Wohnen Biesnitz/Rauschwalde
Wohnen Biesnitz/Rauschwalde © SZ Grafik
Gesundheit Biesnitz/Rauschwalde
Gesundheit Biesnitz/Rauschwalde © SZ Grafik

Und noch in weiteren Punkten ist die Zufriedenheit in allen genannten Stadtteilen deutlich höher als im Durchschnitt des Freistaates, etwa beim guten Zustand der Schulgebäude, dem immer noch moderaten Unterrichtsausfall oder der guten ÖPNV-Anbindung der Wohnviertel.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Familienkompass 2020 Görlitz