merken
Görlitz

Gedenken auf der Altstadtbrücke

Die Stadtoberhäupter von Görlitz und Zgorzelec treffen sich zum Jahrestag des Weltkriegsendes.

Gedenken zum Ende des Zweiten Weltkrieges auf der Altstadtbrücke
Foto: Stadt Görlitz
Gedenken zum Ende des Zweiten Weltkrieges auf der Altstadtbrücke Foto: Stadt Görlitz © Stadt Görlitz

Der 8. Mai 1945 war für Deutschland ein Tag der Befreiung. Für Görlitz wurde der Tag, an dem mit der Kapitulation der Wehrmacht in Europa der Zweite Weltkrieg endete, aber auch ein Tag der Trennung. Die Neiße wurde zum Grenzfluss, der jenseitige Stadtteil zur Stadt Zgorzelec und ein Teil von Polen. In einem offenen Europa treiben die Menschen auf beiden Seiten der Neiße längst das voran, was sie eint - nicht was sie trennt. Zum Gedenken des 76. Jahrestages des Weltkriegsendes trafen sich der Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu (CDU) und der Zgorzelecer Bürgermeister Rafal Gronicz am 8. Mai an dem Ort, der diese Einigkeit symbolisiert - der Altstadtbrücke zwischen den Städten.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz