Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Görlitz: Private Ukraine-Hilfsaktion wird Riesenerfolg

Eine Familie aus Kunnerwitz und Klein Neundorf ruft auf – und bekommt Hilfe von allen Seiten. Dieses Wochenende fahren zwölf randvolle Transporter gen Osten.

Von Ingo Kramer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Simone (links) und Katrin Drescher sortieren in der Unterkirche in Kunnerwitz Spenden für die Ukraine. Am Freitag wurden alle Pakete in zwölf Transporter verladen, die sich am Abend in Richtung Osten in Bewegung setzten.
Simone (links) und Katrin Drescher sortieren in der Unterkirche in Kunnerwitz Spenden für die Ukraine. Am Freitag wurden alle Pakete in zwölf Transporter verladen, die sich am Abend in Richtung Osten in Bewegung setzten. © Martin Schneider

Simone und Katrin Drescher sind völlig überwältigt. Nach zwei Jahren Pandemie, sagt Katrin Drescher aus dem Görlitzer Ortsteil Klein Neundorf, sei viel Zerrüttung spürbar gewesen. „Aber jetzt, wo es um Hilfe für die Ukraine geht, werden alle auf einen Schlag wieder aktiv, helfen, wo sie können – und müssen nicht gebettelt werden“, sagt die 35-jährige Krankenschwester. Ihre Schwiegermutter Simone aus Kunnerwitz erlebt das genauso: „Mir fallen schon gar nicht mehr alle ein, die uns geholfen haben. Es sind so viele.“

Ihre Angebote werden geladen...