SZ + Görlitz
Merken

Görlitz-Tourismus erholt sich – aber nicht alle profitieren

Die Übernachtungszahlen nähern sich den Werten aus der Zeit vor der Pandemie an. Trotzdem haben manche Hotels Probleme. Die Gründe liegen auf der Hand.

Von Ingo Kramer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Gunnar Buchwald hat Grund zur Freude: 2022 ist in seinem Hotel „Zum Hothertor“ bisher ein sehr erfolgreiches Jahr.
Gunnar Buchwald hat Grund zur Freude: 2022 ist in seinem Hotel „Zum Hothertor“ bisher ein sehr erfolgreiches Jahr. ©  Archivfoto: Nikolai Schmidt

Gute Übernachtungszahlen? Daniela Schulze winkt ab. „Leider nicht bei uns“, sagt die Chefin des Parkhotels Görlitz am Neißeufer. „Wir haben fast 200 Zimmer und leben viel von Gruppen“, sagt sie. Allerdings würden jetzt – verglichen mit der Zeit vor der Pandemie – nur noch rund 30 Prozent der Gruppen kommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!