Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Wirrwarr um Sonderzüge mit Flüchtlingen

Drei Züge mit Ukraine-Flüchtlingen sollten Montag in Görlitz ankommen, offenbar auf Durchreise. Inzwischen ist das aber wohl vom Tisch.

Von Matthias Klaus
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Flüchtlinge aus der Ukraine überqueren die polnische Grenze am Grenzübergang Medyka.
Eigentlich sollten drei Züge in Görlitz zumindest stoppen, offensichtlich nun doch nicht.
Flüchtlinge aus der Ukraine überqueren die polnische Grenze am Grenzübergang Medyka. Eigentlich sollten drei Züge in Görlitz zumindest stoppen, offensichtlich nun doch nicht. © Pawel Sosnowski

Sogar die Zeiten standen schon fest, Montagmorgen, nachmittags und am späteren Abend sollten sie im Görlitzer Bahnhof ankommen, Züge mit Flüchtlingen aus der Ukraine. Sie sollten auf der Durchreise sein. Ob sie hier in Görlitz zunächst eine Unterkunft benötigen - unklar. Die Stadt hatte jedenfalls schon mal das "Gleis 1" auf dem Bahnhof als vorübergehende Herberge im Auge.

Ihre Angebote werden geladen...