merken
PLUS Görlitz

Internet von hier

Firmen wie Telekom und Vodafone haben in den Ausbau investiert. Wie kommen regionale Anbieter damit zurecht?

Ein Bild aus dem Archiv: Manuel Kretschmar im Speedloc Datacenter in Hagenwerder.
Ein Bild aus dem Archiv: Manuel Kretschmar im Speedloc Datacenter in Hagenwerder. © Pawel Sosnowski/pawelsosnowski.c

Richtfunk? Ja, klar. Die Strecke gibt es noch. Drei, vier Stationen sind aktiv, sagt Manuel Kretschmar. Damit kommt das Internet dort an, wo sonst keine andere Möglichkeit besteht. Aber eigentlich, sagt der Chef der Firma Speedloc Datacenter aus Hagenwerder, hat sich die Firma längst auf andere Aufgaben konzentriert.

Manuel Kretschmar, gelernter Elektrotechniker und IT-Systemtechniker, aufgewachsen in Hagenwerder, hatte sich in der Vergangenheit darum gekümmert, dass die Orte in der Region schnelles Internet bekommen. Eine Richtfunkstrecke wurde lizensiert, der Feuerwachturm im Ort durfte dafür genutzt werden. Die Gemeinde Horka unterstützte das Vorhaben von Anfang an. Aufträge für Elektroarbeiten, Bau und ähnliches wurden an Firmen in Horka und Biehain vergeben.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Richtfunk über den See gibt es noch

Jahrelang hatte Speedloc damit Kunden versorgt, die keinen Anschluss an das weltweite Computernetz nutzen konnten, etwa in Jauernick-Buschbach. Dann kam aber die große Initiative der großen Anbieter und die Telekom beispielsweise versorgte auch auf dem Land Haushalte und Unternehmen mit dem mehr oder weniger schnellen Netz. Ein Problem für regionale Anbieter?

"Nein", sagt Manuel Kretschmar. Seit 2010 betreibt er das Unternehmen Speedloc Datacenter in Hagenwerder. Im "östlichsten Rechenzentrum Deutschlands", wie die Firma für sich wirbt, stehen Server, auf denen die Daten von Privatleuten und Firmen lagern. Diese wiederum kommen nicht nur aus Deutschland, sondern aus ganz Europa. Sie können hier ihren Shop, ihre Internetseite ablegen.

"Wir haben hier viele regionale Unternehmen, die ihre Daten sicher verwahrt wissen wollen", sagt Manuel Kretschmar. Der Grund: Kleinere Rechenzentren wie das in Hagenwerder seien nicht so schnell und einfach von Hackern angreifbar. In den vergangenen Jahren ist das Unternehmen in der alten Schule gewachsen.

Platzprobleme gebe es aber keine - auch wenn alle drei Jahre bei den Servern "umgestockt" wird. "Wir haben noch ausreichend Räumlichkeiten für Erweiterungen", sagt Manuel Kretschmar.

Keine Platzprobleme für neue Server

Das Rechenzentrum in Hagenwerder ist dabei das eine. Die immer noch benötigten Internetanschlüsse das andere. Inzwischen mischt Speedloc Datcenter im Internetausbau mit, als ein regionales Unternehmen. Vor allem im Norden des Landkreises, etwa um Horka, Rothenburg ist es aktiv. Bereits 2018 waren Firmen mit den entsprechenden Tiefbauarbeiten am Werk.

Die Firma hatte sich bei der Bundesnetzagentur die Rechte für den Internetausbau gesichert. Die Bedingung war, dass eine bestimmte Übertragungsrate angeboten wird. In Mengelsdorf gibt es das Angebot von Speedloc beispielsweise, ebenso in Reichenbach und in Sohland am Rotstein. Beim Ausbau kommt das sogenannte Vectoring zum Einsatz. Dabei werden auf dem letzten Leitungsstück bis zum Anschluss des Kunden vorhandene Kupferkabel so ertüchtigt, dass sich höhere Bandbreiten und weniger elektromagnetische Störungen erreichen lassen.

Auch andere regionale Anbieter sind aktiv

Neben dem Unternehmen aus Hagenwerder haben andere lokale Firmen das Internet im Angebot, etwa die Netcommunity GmbH aus Görlitz. Sie wirbt beispielsweise dafür, auch Kunden zu versorgen, die nicht in der aktuellen Glasfaser-Ausbaustufe berücksichtigt wurden.

Manuel Kretschmar in Hagenwerder setzt derweil vor allem auch auf die Datensicherung im Speedloc-Datacenter-Rechenzentrum. "Bisher hatten wir hier noch keine Probleme mit der Sicherheit", sagt der Unternehmer. Für die Zukunft ist er optimistisch.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz