SZ + Görlitz
Merken

Warum sollen Fachleute in ein "Unbezahlbarland" kommen?

Unbezahlbar - so sieht die hiesige Entwicklungsgesellschaft den Kreis Görlitz. Sächsische.de sprach mit Chef Sven Mimus über die Werbeaktion.

Von Matthias Klaus
 4 Min.
Teilen
Folgen
Sven Mimus ist der Geschäftsführer der Eno, der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz.
Sven Mimus ist der Geschäftsführer der Eno, der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz. © Nathalie Wittig

Wie viel Heimatgefühl brauchen Fachkräfte im Landkreis Görlitz? Wie kann man Fachkräfte dazu bewegen, sich hier eine Zukunft aufzubauen? Was sollte sie zu einem Umzug ins "Unbezahlbarland" veranlassen? Unbezahlbar - so sieht jedenfalls die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz (Eno) den Landkreis - im positiven Sinne. Eine entsprechende Kampagne wirbt unter anderem mit Bildern, Filmen, Geschichten für den Kreis.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!