SZ + Görlitz
Merken

Kulturkopf zwischen Weggehen und Bleiben

Christian Thomas kam zum Studium nach Görlitz. Heute leitet er das Zentrum für Jugend und Soziokultur. Doch nicht mehr lange: Er plant gerade neu.

Von Ingo Kramer
 9 Min.
Teilen
Folgen
Christian Thomas (30) ist Geschäftsführer des Vereins Second Attempt, der in Görlitz das Zentrum für Jugend und Soziokultur im ehemaligen Werk I betreibt.
Christian Thomas (30) ist Geschäftsführer des Vereins Second Attempt, der in Görlitz das Zentrum für Jugend und Soziokultur im ehemaligen Werk I betreibt. © André Schulze

Ein Stück weit ist Christian Thomas am Ziel angekommen. „Schon als ich ab 2011 in Görlitz Kultur und Management studiert habe, war es mein Ziel, Geschäftsführer eines soziokulturellen Zentrums zu werden“, sagt der heute 30-Jährige. Diese Möglichkeit sah er damals in Görlitz nicht, schließlich gab es hier überhaupt kein solches Zentrum. Also wollte er nach den üblichen vier Semestern Präsenzstudium aus Görlitz weggehen. Das fünfte Semester war sein Auslandssemester in Prag, im sechsten wollte er ein Praktikum bei einem soziokulturellen Zentrum in Leipzig machen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!