merken
PLUS Görlitz

Luft in Görlitz wird sauberer

Der Tagesgrenzwert für Feinstaub wurde 2020 nur an zwei Tagen überschritten. Der Grund dafür lag im Süden.

Auch mit Autoabgasen wird - wie hier an der Biesnitzer Straße - Feinstaub in die Luft geblasen.
Auch mit Autoabgasen wird - wie hier an der Biesnitzer Straße - Feinstaub in die Luft geblasen. © Foto: Nikolai Schmidt

Vor allem im Winter wurde der zulässige Grenzwert für Feinstaub in Görlitz in früheren Jahren oft deutlich überschritten. Hauptverursacher waren die Schornsteine in Polen, doch auch mit Autoabgasen wird Feinstaub in die Luft geblasen. In Großstädten werden auch deshalb Umweltzonen eingerichtet.

Der zulässige Tagesgrenzwert für Feinstaub liegt bei 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft und darf an maximal 35 Tagen pro Jahr überschritten werden. In Görlitz sah es 2020 plötzlich recht gut aus. Das geht aus den Daten des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) hervor. Nur an zwei Tagen wurde der Grenzwert in Görlitz überschritten. Am 27. März lag das Tagesmittel bei 58,20 und am 28. März bei 59,21 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. An diesen zwei Tagen zog Saharastaub über Süd- und Mitteldeutschland, erklärt LfULG-Sprecherin Karin Bernhardt.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Görlitz liegt im Sachsen-Trend

Görlitz lag damit im sachsenweiten Trend. Im Freistaat seien 2020 alle Grenzwerte für die Luftschadstoffe Feinstaub, Stickstoffdioxid, Benzol und Schwefeldioxid eingehalten worden. „Der Trend zu niedrigeren Feinstaubwerten setzt sich fort“, sagt Karin Bernhardt. Der Tagesgrenzwert für Feinstaub sei das sechste Jahr in Folge eingehalten worden. Wesentlicher Grund für die niedrigen Feinstaubwerte war der sehr milde Winter. Nach den vorläufigen Ergebnissen hat es auch landesweit nur zwei Tage gegeben, an denen der Grenzwert überschritten wurde: „Das ist die niedrigste Zahl an Überschreitungstagen seit Inkrafttreten des Feinstaubgrenzwertes im Jahr 2005.“

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz