merken
PLUS Görlitz

Maler-Großhandel will in Görlitz neu bauen

Die Firma Brillux möchte an die Nieskyer Straße umziehen. Jetzt erhält sie dort ein Grundstück.

So könnte es demnächst auch in Görlitz aussehen: Die Firma Brillux baut eine neue Niederlassung.
So könnte es demnächst auch in Görlitz aussehen: Die Firma Brillux baut eine neue Niederlassung. © Archivfoto: Marion Doering

Die Firma Brillux mit Sitz in Münster sucht seit geraumer Zeit nach einem mindestens 3.500 Quadratmeter großen Grundstück für den Neubau einer Niederlassung in Görlitz. Das wurde am Mittwoch im Verwaltungsausschuss bekannt. Im Gewerbegebiet Ebersbach sei die Ansiedlung des Unternehmens auf städtischen Grundstücken mit einer Gesamtgröße von gut 4.000 Quadratmetern möglich, hieß es dort.

Die ausgewählte Fläche befindet sich ganz am Ende der Nieskyer Straße, hinter Schöpstal Haustechnik und schräg hinter der Fleischerei Hein. Bisher ist Brillux in Görlitz an der Zittauer Straße zu finden, gegenüber dem Verkehrsgarten.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Firma will Arbeitsplätze schaffen

Das Gewerbegebiet Ebersbach wird seit 1999 durch die Stadt vermarktet. Die Firma Brillux stellte im Oktober einen Kaufantrag für das Grundstück. Sie plant, dort eine Großhandelsniederlassung zum Verkauf von Malerbedarf zu errichten, acht bis zehn Arbeitsplätze zu schaffen und rund 1,5 Millionen Euro zu investieren. Die Stadträte im Ausschuss fanden das gut – und votierten einstimmig für einen Verkauf des Grundstückes zum Preis von rund 90.000 Euro an das Unternehmen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz