merken
PLUS Görlitz

MDR-Moderator kommt nach Görlitz

Silvio Zschage besuchte am Donnerstag einen hiesigen Bildungsträger. Schon bald kommt er erneut in die Neißestadt.

Das Bild zeigt Silvio Zschage (links mit Mikro) in Görlitz beim Bildungsträger Bao.
Das Bild zeigt Silvio Zschage (links mit Mikro) in Görlitz beim Bildungsträger Bao. © MDR/Tobias Koch

Vom 8. bis 28. Februar besucht MDR-Sachsen-Morgenmoderator Silvio Zschage Hörer in ganz Sachsen, um ihnen für eine Stunde den Alltag zu versüßen. Alles findet unter freiem Himmel statt, mit dem notwendigen Abstand - und doch ganz persönlich.

Am Donnerstag besuchte er in Görlitz den Bildungsträger Bao. „Wir müssen im Moment unsere Azubis und Teilnehmer im Fernunterricht unterrichten. Täglich acht Stunden am PC sind natürlich für uns auch nicht immer leicht. So könnten wir mal eine Abwechslung gebrauchen“, stand in der Einladung ans Sachsenradio.

Anzeige
BIKEpoint Wiesner startet neu durch
BIKEpoint Wiesner startet neu durch

BIKEpoint Wiesner startet in Hoyerswerda neu durch und ist auch während des Lockdowns für seine Kunden erreichbar.

Moderator nahm sich viel Zeit

Silvio Zschage wurde bei der Bao sehr herzlich willkommen geheißen. Er sorgte im Hof des Gebäudes bei den Ausbildern für eine fröhliche „Auszeit vom Alltag“ und nahm sich viel Zeit für persönliche Gespräche und Autogrammwünsche. Abschalten und Entspannen von der täglichen Arbeitszeit am Computer konnten die Kollegen in dieser besonderen Mittagspause bei Musik, zu der auch getanzt wurde. Ausbilderin Sonja Goers hatte den Moderator eingeladen und resümierte zum Abschluss begeistert: „Ich wollte meinen Kollegen heute etwas Gutes tun und ich denke, das habe ich erreicht.“

Dieser Tage kommt Silvio Zschage erneut in die Region und besucht in Görlitz eine Kita. „Es wäre eine riesengroße Überraschung für die Kindergartenkinder und mein tolles Team, wenn Sie uns besuchen würden“, stand in der Einladung ans Sachsenradio.

Mehr als 1.000 Vorschläge erhalten

„Wie groß die Sehnsucht nach so einer kurzen Auszeit vom Alltag ist, das habe ich gerade bei unserer Adventsaktion ‚Gemeinsam statt einsam‘ sehr intensiv erlebt“, erzählt Silvio Zschage: „Mehr als 1.000 Vorschläge für Besuche im Dezember haben uns überwältigt und dazu bewogen, jetzt noch eine Tour im Februar anzuschließen.“

Dafür legt er drei Wochen lang nach der Morgensendung noch eine zweite Schicht ein und startet auch am Wochenende, um den Einladungen der Hörer zu folgen: „Ob vorm Wohnblock, im privaten Hof, auf der Terrasse oder dem Firmenparkplatz – ich komme mit meinem Hörmobil voll guter Musik und freue mich auf Sie und Ihre Geschichten.“

Eingeladen werden kann Silvio Zschage hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz