merken
Görlitz

Naturkundemuseum wird Drehort

Weil für die Serie „Torstraße 1“ gedreht wird, gibt es in der Stadt Verkehrseinschränkungen.

Das Naturkundemuseum am Marienplatz wird ein Drehort für "Torstraße 1".
Das Naturkundemuseum am Marienplatz wird ein Drehort für "Torstraße 1". © Archiv

Schon seit einigen Wochen herrscht wieder Leben im und am Kaufhaus Görlitz: Das Gebäude wird wieder zum Filmdrehort. Unübersehbar: Die inneren Eingangstüren am Haupteingang wurden bereits als Kulisse angepasst. Auf der Straße zwischen Frauenkirche und Kaufhaus parken inzwischen Fahrzeuge der Produktionsfirma.

Die Serie „Torstraße 1“ wird derzeit in Görlitz gedreht beziehungsweise die Dreharbeiten werden vorbereitet. Produziert wird die Serie von der X-Filme GmbH aus Berlin, die auch schon für Babylon Berlin arbeitete.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Für die Görlitzer bedeuten die Dreharbeiten zunächst wieder einmal kleinere Einschränkungen. Am Mittwoch gibt es Außenaufnahmen am Naturkundemuseum. Von 7 bis 20 Uhr kommt es deshalb immer wieder zu kurzzeitigen Sperrungen auf der Steinstraße, Am Museum, der Nonnenstraße.

Ebenfalls am Mittwoch wird auf dem Fischmarkt gedreht, in Höhe der Hausnummer 11. Auch hier sind kurzzeitige Sperrungen geplant, zwischen 15 und 18.30 Uhr, teilt die Stadt mit. Außerdem gibt es Halteverbote im Umfeld. (SZ)

Mehr zum Thema Görlitz