merken
PLUS Görlitz

Norma schafft das Drehkreuz ab

Die Supermarkt-Kette modernisiert gleich zwei Standorte in Görlitz. Ein Kundenwunsch im City-Center geht aber nicht in Erfüllung.

Ein letzter Blick aufs Drehkreuz: Der Eingang zum Norma-Markt im City-Center wurde inzwischen neu gestaltet.
Ein letzter Blick aufs Drehkreuz: Der Eingang zum Norma-Markt im City-Center wurde inzwischen neu gestaltet. © André Schulze

Er ist kultig aber auch ein bisschen aus der Zeit gefallen, der Norma-Markt im City-Center. Das soll sich nun ändern. Momentan wird umgebaut. Heller, freundlicher soll das viel genutzte Geschäft werden. Keine einfache Sache, denn die Platzverhältnisse sind eher begrenzt.

Am Donnerstag sind die Ladenbauer noch fleißig am Arbeiten. Das Drehkreuz am Eingang ist bereits verschwunden. Nun kommt ein elektronisches System zum Einsatz. Zeitgemäß, wie es von einer Norma-Sprecherin heißt.  Neben dem City-Center wird gleichzeitig die Filiale auf der Rauschwalder Straße aufgehübscht. Auch sie hatte in den vergangenen beiden Tagen geschlossen, macht ebenfalls am Freitag wieder auf. Norma nutzte die Gunst der Stunde, die Ladenbauer in der Stadt zu haben und ließ die beiden Geschäfte modernisieren.

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Neue Tiefkühltruhen aber keine neue Kasse

In der Filiale im City-Center werden unter anderem neue Tiefkühltruhen eingebaut. Ein viel gehegter Wunsch der Kundschaft erfüllt sich allerdings nicht: Es wird keine dritte Kasse geben. "Wir würden ja gern. Aber die Räumlichkeiten lassen es einfach nicht zu", bedauert die Norma-Sprecherin.

Seit zehn Jahren gibt es Norma nun bereits im Zentrum. 700 Quadratmeter ist das Geschäft groß. Das Management des City-Centers hatte sich zuvor lange um einen Lebensmittelanbieter bemüht.

Norma gehört mit rund 1.400 Filialen zu den großen Ketten in Deutschland, ist auch in Österreich, Frankreich und Tschechien vertreten. Auf der Rauschwalder Straße ist Norma auch seit zehn Jahren vertreten. Im City-Center werde eher in kleinerem Maßstab eingekauft, heißt es aus der Norma-Pressestelle.

Am Freitag öffnen beide Norma-Läden wieder. Zumindest im City-Center werden sich dann wieder Schlangen an den Kassen bilden, wenn beide offen sind - neuer Eingang hin oder her. Wie viel Norma in die beiden Görlitzer Märkte mit den Umbauarbeiten investiert, dazu gab es vom Unternehmen keine Auskunft.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz