merken
PLUS Görlitz

Görlitz: Demos gegen Corona-Auflagen gehen weiter

Etwa 20 Teilnehmer kamen Montagabend auf dem Postplatz zusammen. Die Polizei registrierte zwei Ordnungswidrigkeiten. Ein Jugendlicher ging auf sie los.

Kritiker der Corona-Auflagen hatten sich am Montag, hier ein Bild von einer früheren Veranstaltung, wieder auf dem Görlitzer Postplatz versammelt
Kritiker der Corona-Auflagen hatten sich am Montag, hier ein Bild von einer früheren Veranstaltung, wieder auf dem Görlitzer Postplatz versammelt © Fotograf: xcitepress/mw

Trotz der zweiten und schwer verlaufenen Corona-Welle im Kreis Görlitz gehen die Demonstrationen gegen die Corona-Auflagen in Görlitz weiter. Die Demo am Montag auf dem Postplatz in Görlitz verlief zwar friedlich und war auch angemeldet. Es gab etwa 20 Teilnehmer. 60 Polizisten waren im Einsatz, heißt es aus der Polizeidirektion.

Doch schrieben die Beamten zwei Ordnungswidrigkeiten wegen des Verstoßes gegen Corona-Verordnungen auf: eine wegen des Verstoßes gegen das Alkoholverbot in der Öffentlichkeit und eine wegen des Fehlens einer Mund- und Nasenbedeckung.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

In der Vorwoche hatten aber noch über 60 Teilnehmer an zehn angemeldeten Demos am Montagabend in Görlitz teilgenommen.

Lautstark und ohne Mund-Nasen-Schutz haben sich am späten Montagabend drei Jugendliche im Alter von 16, 17 und 18 Jahren am Sechsstädteplatz in Görlitz getummelt. Als die Polizei eintraf, trank der 16-Jährige Alkohol. "Einer Platzverweisung wollte der Jugendliche offenbar nicht nachkommen", so die Polizei. Er ging gewaltsam auf die Polizisten los. Die Streife übergab den Deutschen schließlich an einen Erziehungsberechtigten und erstattete mehrere Anzeigen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz