Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

Polizei sucht flüchtigen Unfallfahrer

In Markersdorf verursachte der Fahrer eines Skoda einen Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden - und haute dann zu Fuß ab. Die Polizei sucht Zeugen.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Mit Unfällen hatte es die Polizei unter anderem seit Freitag zu tun.
Mit Unfällen hatte es die Polizei unter anderem seit Freitag zu tun. © Symbolfoto: dpa

Drei Personen sind am Freitagnachmittag auf der Straße Am Schöps in Markersdorf bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der Verursacher beging Fahrerflucht und wird nun von der Polizei gesucht. Wie die Polizei berichtet, war der derzeit noch unbekannte Fahrer eines Skoda Fabia mittig auf der Fahrbahn unterwegs und kollidierte mit einem entgegenkommenden Citroën. Nach dem Verkehrsunfall verließ der Skoda-Fahrer zu Fuß die Unfallstelle und konnte bisher nicht gefunden werden. Der Beifahrer im Skoda, ein 19-jähriger Pole, wurde leicht verletzt und musste vor Ort von Rettungskräften behandelt werden. Der 44-jährige Fahrer des Citroën und seine 42-jährige Beifahrerin kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Beim Unfall entstand ein Schaden von zirka 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei sucht Zeugen zum Geschehen, um den Unfallfahrer ausfindig zu machen. Sie fragt: Wer kann Angaben zum Fahrer des Skoda machen? Wer hat eine möglicherweise verletzte Person in der Ortslage Markersdorf und Umgebung gesehen? Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Görlitz, Telefon 03581 6500, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Diebe durchsuchen Autos in Görlitz

Unbekannte haben sich am Freitagnachmittag im Luthersteig in Görlitz an parkenden Fahrzeugen zu schaffen gemacht. Sie brachen gewaltsam einen Kia und einen Opel auf, berichtet die Polizei. Sie stahlen aus den Autos ein Handy, ein iPad, ein Bordbuch, eine Jacke und einen Rucksack. Der Stehlschaden belief sich auf rund 850 Euro, der entstandene Sachschaden bezifferte sich auf rund 600 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz ermittelt.

Ford Mondeo verschwunden

Ein Auto-Diebstahl wurde der Polizei in Görlitz am Sonnabendvormittag gemeldet. Unbekannte hatten demnach in der Carl-von-Ossietzky-Straße einen Ford Mondeo entwendet. Das schwarze, sechs Jahre alte Fahrzeug hatte einen Wert von zirka 15.000 Euro, meldet die Polizei. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Auto.

Unter Alkohol mit dem Auto gefahren

In eine Verkehrskontrolle der Polizei geriet am Freitagabend der Fahrer eines VW Caddy an der Görlitzer Straße in Niesky. Alkoholgeruch in der Atemluft veranlasste die Streifenbeamten dazu, einen Test bei dem Mann durchzuführen. Das Gerät zeigte umgerechnet 1,7 Promille an. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Radfahrer bei Unfall in Weißwasser verletzt

In Weißwasser ereignete sich am Freitagnachmittag ein Verkehrsunfall, wobei ein Fahrradfahrer verletzt wurde. Das meldet die Polizei. Ein 35-jähriger Seat-Fahrer befuhr den Kromlauer Weg und wollte nach rechts in den Halbendorfer Weg abbiegen. Dabei stieß er mit einem 68-jährigen Radfahrer zusammen. Der Radler stürzte und wurde leicht verletzt. Rettungskräfte behandelten ihn vor Ort. Es entstand Schaden von rund 750 Euro, das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (SZ)