Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Die schönsten Momente: Was Schlauroths Ortsvorsteher erreicht hat

Nach 15 Jahren an der Spitze des Görlitzer Ortsteils macht Bernd Wünsche Schluss. Zwei Probleme übergibt er seinem Nachfolger.

Von Ingo Kramer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Ortsvorsteher von Schlauroth, Bernd Wünsche, hat mit fast 73 Jahren bei der Wahl nicht mehr kandidiert und hört nun auf.
Der Ortsvorsteher von Schlauroth, Bernd Wünsche, hat mit fast 73 Jahren bei der Wahl nicht mehr kandidiert und hört nun auf. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Am Sonnabend wird Bernd Wünsche 73 Jahre alt. Vorher aber steht ein beinahe noch wichtigerer Termin in seinem Kalender: die Sitzung des Ortschaftsrates im Görlitzer Ortsteil Schlauroth an diesem Donnerstag. Nach 25 Jahren in diesem Gremium – davon die letzten 15 als Ortsvorsteher – ist es für Wünsche die allerletzte Sitzung. Bei der Kommunalwahl am Sonntag hatte er nicht mehr kandidiert. „Ich habe schon drei Jahre überzogen“, sagt er. Bei der vorigen Wahl 2019 habe er nämlich angekündigt: „Ich mache das, bis ich 70 bin.“ Aber nun sei endgültig Schluss: „Jetzt sollen auch mal Neue ran.“

Ihre Angebote werden geladen...