merken
PLUS Görlitz

Stromausfall in Görlitz

Am Montag waren große Teile von Weinhübel und der Südstadt betroffen. Doch jetzt gibt es gute Nachrichten.

In großen Teilen von Weinhübel und der Südstadt ist am Montag der Strom ausgefallen.
In großen Teilen von Weinhübel und der Südstadt ist am Montag der Strom ausgefallen. © André Schulze

Am Montagvormittag waren einige Stadtgebiete von Görlitz ohne Strom. "Es waren große Teile von Weinhübel und der Südstadt betroffen", erklärt Belinda​ Brüchner, Sprecherin der Görlitzer Stadtwerke. Ab 11.35 Uhr sei es zur Unterbrechung der Stromversorgung in Teilen der Südstadt gekommen, ab 12.10 Uhr in Teilen von Weinhübel.

Ursache für den Stromausfall seien zwei defekte Zehn-Kilovolt-Leitungen gewesen, so die Sprecherin: "Infolge der Störung waren 14 Umspannstationen spannungslos. Das betraf etwa 3.000 Kunden. Die Herkunftsermittlung des Fehlers dauert noch an." Doch inzwischen gibt es gute Nachrichten: Durch Umschaltungen seien die Kunden schrittweise wieder versorgt worden. "Die letzten Kunden waren um 12.50 Uhr wieder am Stromnetz", sagt Belinda​ Brüchner.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz