merken
PLUS Görlitz

Weniger neue Corona-Fälle im Kreis

Die Inzidenz liegt jetzt deutlich unter 200. Allerdings wurde über Ostern auch weniger getestet.

In den Kliniken im Landkreis Görlitz sind derzeit 94 Menschen wegen einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung.
In den Kliniken im Landkreis Görlitz sind derzeit 94 Menschen wegen einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung. © Städtisches Klinikum Görlitz

Glückliche Beiersdorfer: Was vor Ostern Königshain war, ist nun Beiersdorf bei Löbau: Der einzige Ort im Landkreis Görlitz, in dem derzeit niemand wegen Corona in Quarantäne sitzt. Noch nicht mal Kontaktpersonen gibt es derzeit in Beiersdorf.

Insgesamt war die Corona-Situation im Landkreis Görlitz über Ostern relativ ruhig. Am Sonnabend, Sonntag und Montag wurden dem Gesundheitsamt insgesamt 49 neue Corona-Fälle gemeldet, darunter fünf Kinder. In der Vorwoche waren es 138 an den drei Tagen. Allerdings muss das keinen echten Rückgang des Infektionsgeschehens bedeuten, denn über die Feiertage wurde schlichtweg weniger getestet.

Anzeige
Azubis gesucht!
Azubis gesucht!

Durchstarten mit OBI. Lege mit uns den Grundstein für deine Karriere und starte deine Ausbildung in unserem Team in Ebersbach oder Bautzen.

Keine weiteren Todesfälle gemeldet

Die eigentlich positive Nachricht aber ist: Über Ostern hat sich weder die Zahl der Menschen, die wegen Corona in stationärer Behandlung sind (derzeit 94) noch die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona (bisher 1.008 im Landkreis) erhöht. Beide Zahlen blieben stattdessen konstant. 17 der 94 stationären Patienten benötigen derzeit eine intensivmedizinische Betreuung. Um 20 auf nunmehr 374 gestiegen ist hingegen die Zahl der nachgewiesenen Fälle mit britischer Coronavirus-Variante.

Der Landkreis Görlitz gibt die 7-Tage-Inzidenz aktuell mit 172 an, das Robert-Koch-Institut (RKI) mit 174,5. Beide Zahlen weichen mal mehr, mal weniger voneinander ab, ohne dass es dafür eine wirklich schlüssige Begründung gibt.

Neue Allgemeinverfügung gilt ab Dienstag

Ab Dienstag gilt die neue Allgemeinverfügung für den Landkreis Görlitz. Danach ist Einkaufen mit vorheriger Terminbuchung (Click & Meet) wieder erlaubt. Tierparks, Museen, Galerien und Gedenkstätten können wieder mit vorheriger Terminbuchung besucht und körpernahe Dienstleistungen wahrgenommen werden. Für all das muss aber immer ein tagesaktueller negativer Selbst- oder Schnelltest vorgelegt werden.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz