SZ + Görlitz
Merken

Yellow Cap zwischen Frust und Hoffnung

Die aus Görlitz stammende Band hat seit Ende 2019 kein Konzert mehr gespielt. Trotzdem halten die neun Musiker zusammen.

Von Ingo Kramer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Yellow Cap mit Frontmann Kay Natusch (Bildmitte) können wegen der Corona-Pandemie aktuell nicht live auftreten.
Yellow Cap mit Frontmann Kay Natusch (Bildmitte) können wegen der Corona-Pandemie aktuell nicht live auftreten. © Foto: André Schulze

Ohne Corona wären Yellow Cap jetzt möglicherweise kurz vor dem Abflug. Anfang Februar begannen früher meist ihre Brasilien-Touren – pünktlich zum Karneval, wo die aus Görlitz stammende Ska-Band regelmäßig von Tausenden gefeiert wurde.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz