SZ + Görlitz
Merken

Zerschossenes Auto - und das Görlitzer Rathaus droht

In Weinhübel haben Ukraine-Flüchtlinge ihr Auto abgestellt. Das ist der Görlitzer Stadtverwaltung offenbar ein Dorn im Auge.

Von Matthias Klaus
 1 Min.
Teilen
Folgen
Ukrainisches Auto mit Einschusslöchern, geparkt auf dem Parkplatz der Straßenbahnendhaltestelle in Weinhübel. Auf der Windschutzscheibe wurde ein Aufkleber des Ordnungsamtes angebracht.
Ukrainisches Auto mit Einschusslöchern, geparkt auf dem Parkplatz der Straßenbahnendhaltestelle in Weinhübel. Auf der Windschutzscheibe wurde ein Aufkleber des Ordnungsamtes angebracht. © Martin Schneider

Das Auto mit dem ukrainischen Nummernschild, es sieht wirklich nicht besonders aus. Vor allem die Einschusslöcher zeigen, aus welchem Land die Insassen gerade geflüchtet sind. Notdürftig repariert steht der Pkw in Weinhübel auf dem Park & Ride Parkplatz.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!