merken
PLUS Görlitz

Corona: Zwei neue Infektionen im Kreis Görlitz

Ein Schüler aus Olbersdorf und ein Mann aus Weißwasser sind betroffen. Die Zahl der Infizierten erhöht sich damit auf fast 400.

Maske auf: Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis hat sich weiter erhöht.
Maske auf: Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis hat sich weiter erhöht. © Symbolfoto: dpa

Aktuell gibt es im Landkreis Görlitz zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. 

Es handelt sich um einen Schüler der Friedrich-Fröbel Schule in Olbersdorf sowie um einen Mann aus Weißwasser, heißt es aus dem Landratsamt. Das Gesundheitsamt ermittele nun die Kontaktpersonen. Erst am Donnerstag wurden fünf neue Fälle bekannt, aus Rietschen, Löbau, Bad Muskau, Großschönau und Görlitz. 

Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.

Die Gesamtzahl der seit März mit dem Coronavirus Infizierten im Landkreis Görlitz erhöht sich damit auf insgesamt 399. Davon gelten 343 Personen als wieder genesen. Momentan sind noch 31 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der durch das Gesundheitsamt angeordneten Quarantänen beträgt aktuell 182. Die Quarantäne-Verordnung gilt für Einreisende weiter, seit 1. Oktober mit neuen Ausnahmen, etwa für Pendler über die Grenze.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Kliniken an der Belastungsgrenze, Zittau als Hotspot, Polen mit weiteren Einschränkungen. Aktuelle Geschichten und Entwicklungen sind hier zu lesen.

Der Landkreis Görlitz verzeichnet insgesamt 25 Corona-Todesfälle. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon ein Patient in intensivmedizinischer Betreuung, teilt das Landratsamt mit.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz