merken
Görlitz

Ludwigsdorf schmückt sich mit Früchten

Ob strickende Frauen beim Schnaps, ein radelndes Kind oder ein Nachtwächter - Einwohner des Görlitzer Stadtteils gestalten fast alles mit Kürbis.

Zu zweit strickt es sich am besten: Zum Ludwigsdorfer Kürbiswiegen gestalten die Einwohner des Görlitzer Stadtteils ihr Dorf kreativ mit Kürbissen.
Zu zweit strickt es sich am besten: Zum Ludwigsdorfer Kürbiswiegen gestalten die Einwohner des Görlitzer Stadtteils ihr Dorf kreativ mit Kürbissen. © Heimatverein Ludwigsdorf

Am 19. September wurde in Ludwigsdorf bei Görlitz der schwerste Kürbis ermittelt. Es war die 13. offene sächsische Meisterschaft, die der Heimatverein Ludwigsdorf veranstaltet. Knapp 682 Kilogramm brachte der Siegerkürbis von Oliver Grafe auf die Waage.

Das Kürbiswiegen ist in Ludwigsdorf ein Fest für das ganze Dorf. Seit einigen Jahren gibt es einen regelrechten Wettbewerb um die schönste, skurrilste und lustigste Kürbisdekoration im Dorf. "Unsere Einwohner sind dabei sehr kreativ und es werden immer mehr Einwohner, die zum Thema Kürbis schmücken", freut sich Mario Conrad vom Ludwigsdorfer Heimatverein.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Hier geht es zum Kürbisdorf Ludwigsdorf bei Görlitz, wo jedes Jahr die schwersten Kürbisse in Sachsen ermittelt werden.
Hier geht es zum Kürbisdorf Ludwigsdorf bei Görlitz, wo jedes Jahr die schwersten Kürbisse in Sachsen ermittelt werden. © Heimatverein Ludwigsdorf
Gut, dass das Rad Stützräder hat. Auch diese Kreation ist in Ludwigsdorf zu bestaunen.
Gut, dass das Rad Stützräder hat. Auch diese Kreation ist in Ludwigsdorf zu bestaunen. © Heimatverein Ludwigsdorf
Viele Kürbisse in etlichen Sorten hat wohl dieser Gartenfreund gezüchtet, damit er den Schmetterling gestalten kann.
Viele Kürbisse in etlichen Sorten hat wohl dieser Gartenfreund gezüchtet, damit er den Schmetterling gestalten kann. © Heimatverein Ludwigsdorf
Dieser Wächter hat ein Auge auf alles, was in seinem Umfeld passiert.
Dieser Wächter hat ein Auge auf alles, was in seinem Umfeld passiert. © Heimatverein Ludwigsdorf
Und auch die bevorstehende Bundestagswahl regte einen Ludwigsdorfer für eine Kürbisdekoration an.
Und auch die bevorstehende Bundestagswahl regte einen Ludwigsdorfer für eine Kürbisdekoration an. © Heimatverein Ludwigsdorf

Kreativität wird belohnt

Diese Kreativität und das Mitmachen belohnt der Heimatverein. Wer ein Foto von seiner Dekoration beim Verein abgibt, natürlich beschriftet mit Name und Anschrift, hat Chancen auf eine Prämie. Beim Kürbisschlachten werden die besten Dekorationen ausgezeichnet.

Das Kürbisschlachten ist für den 17. Oktober geplant. Dann werden die Riesenkürbisse, die ihre Züchter für das Schlachtfest zur Verfügung stellen, zerteilt und gegen eine Spende abgegeben. Aber auch die Züchter gehen nicht leer aus: Sie bekommen die Kerne - die Samen - ihrer Kürbisse zur weiteren Kürbiszucht.

Mehr zum Thema Görlitz