Görlitz
Merken

Mann zahlt überfällige Geldstrafe

Bundespolizisten hatten ihn am Grenzübergang in Bad Muskau entdeckt und legten ihm Handfesseln an.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Bei einer Kontrolle am Grenzübergang in Bad Muskau entdeckten Bundespolizisten jetzt einen Türken, der noch eine Geldstrafe zu bezahlen hatte.
Bei einer Kontrolle am Grenzübergang in Bad Muskau entdeckten Bundespolizisten jetzt einen Türken, der noch eine Geldstrafe zu bezahlen hatte. © Polizei

Vor etwa vier Jahren hatte das Amtsgericht Frankfurt (Oder) einen türkischen Staatsangehörigen wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz zur Zahlung von 500 Euro verurteilt. Bis Sonntagabend hatte es der mittlerweile 41 Jahre alte Mann jedoch geschafft, sich vor seinen Zahlungsverpflichtungen beziehungsweise vor dem Gefängnis zu drücken. Das teilt Michael Engler mit, Sprecher der Bundespolizei Ludwigsdorf.

Doch am Sonntag gegen 22 Uhr legten ihm dann schließlich Bundespolizisten am Grenzübergang Bad Muskau, zumindest vorübergehend, Handfesseln an. Kurze Zeit später übergab der Verurteilte insgesamt 647,50 Euro an die Beamten und beglich damit sowohl die Strafe als auch die Verfahrenskosten. (SZ)

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.